• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Handball: Landkreis-Trio führt Regionsoberliga an

30.01.2019

Landkreis Mit den Männern der HSG Grüppenbühren/Bookholzberg III, des Harpstedter TB und des TV Neerstedt II führt derzeit ein Trio aus dem Landkreis die Handball-Regionsoberliga an. Sowohl die Harpstedter als auch die Neerstedter waren am vergangenen Wochenende erfolgreich. Dagegen wartet Schlusslicht TS Hoykenkamp weiter auf den ersten Sieg in dieser Saison.

TS Hoykenkamp II - TvdH Oldenburg III 18:30 (9:13). Für die Hoykenkamper war es die zwölfte Pflichtspielniederlage in Folge. Dabei sah es nach einem 0:5-Rückstand zu Beginn der Begegnung noch recht gut aus, denn die Turnerschaft kämpfte sich in das Spiel, und nach einem großen Einsatz konnte Levin Göbel per Strafwurf erstmals zum 9:9 (24.) ausgleichen. Doch die Oldenburger konterten sofort, ließen keinen weiteren Treffer mehr zu und lagen zur Pause erneut mit vier Toren vorn.

In der zweiten Spielhälfte ließ die Konzentration der Hausherren merklich nach. Die Gäste kamen wiederholt zu einfachen Toren und setzten sich so innerhalb weniger Minuten schon vorentscheidend auf 19:10 ab. Die Oldenburger kontrollierten das Spiel. Sie hatten auf jeden Treffer der Hoykenkamper die richtige Antwort und kamen zu einem klaren Erfolg.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

TV Neerstedt II - BTB Oldenburg 32:22 (17:11). Im Verfolgerduell zeigte sich der TV Neerstedt II im Spiel gegen den BTB Oldenburg von seiner besten Seite und kletterte damit auf Tabellenposition drei. Das Team von Coach Ninos Chabo war von Beginn an gut auf den Gegner eingestellt. Die 5:1-Deckung ließ den gegnerischen Angriff um Routinier Olaf Balvert und Goalgetter Sven Treydel kaum einmal richtig zur Entfaltung kommen. Immer wieder störte die Abwehr die Passwege der Oldenburger.

Die Oldenburger Deckung versuchte mit einer robusten Abwehr den Neerstedter Angriff zu beeindrucken. Doch lief auch das Spiel in der Offensive der Chabo-Sieben schnell und konsequent, so dass die Begegnung in den ersten 20 Minuten bis zum 9:8 recht ausgeglichen verlief. Dann zog Neerstedt aber das Tempo an, nutzte die Ballgewinne wiederholt zu einfachen Toren und setzte sich bis zur Pause mit sechs Toren ab.

In der zweiten Spielhälfte beschäftigten sich die Gäste dann zunehmend mit den Entscheidungen der Unparteiischen und kassierten in der Folge dafür insgesamt zehn Hinausstellungen. Als der überragende Neerstedter Torschütze Stjorven Schröder nach einem Doppelpack dann das 22:12 (39.) erzielte, war die Partie frühzeitig zugunsten des TVN entschieden.

TSV Ganderkesee - Harpstedter TB 26:27 (13:17). Den besseren Start hatten die Gastgeber, die sich ihre Tore gegen die schnelle und bewegliche Gäste-Deckung aber richtig erarbeiten mussten. Mit dem Treffer von Andre Homburg lagen die Hausherren mit 4:1 vorne. Die Gäste hatten mit Bernhard Dasenbrock ebenso einen zielsicheren Goalgetter, und auch Philipp Gröper sorgte am gegnerischen Kreis für Unruhe.

Obwohl Harpstedt zu Beginn der zweiten Hälfte in doppelter Überzahl spielte, gelang es den Gästen nicht, sich weiter abzusetzen. Als Nils Kern dann das 16:21 (42.) erzielt hatte, nahm TSV-Coach Christoph Kannenberg seine Auszeit und stellte sein Team noch einmal neu ein. Mit kämpferischem Einsatz holte Ganderkesee Tor um Tor auf und war nach dem Treffer von Andre Homburg zum 21:22 (48.) wieder auf Augenhöhe. In der Folge legte Harpstedt immer einen weiteren Treffer vor, doch antwortete das Kannenberg-Team und blieb so in Schlagdistanz. Nach einem spannenden Spiel kassierte Ganderkesee eine hauchdünne Niederlage.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.