• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Markt
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Events
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Petrocelli-Show in Hoykenkamp

30.11.2017

Landkreis Die HSG Grüppenbühren/Bookholzberg und die TS Hoykenkamp haben es in der Handball–Landesliga der C-Junioren spannend gemacht. Für Harpstedt/Wildeshausen setzte es die dritte Saisonniederlage.

Landesliga Nord: HSG Grüppenbühren/Bookholzberg - VfL Fredenbeck 30:29 (15:17). Moral bewiesen und am Ende die volle Punktausbeute geholt! Bereits in der ersten Halbzeit lief die HSG einem Rückstand hinterher, der bis zur 21. Minute sogar auf vier Tore anwuchs.

Hochmotiviert gingen die Gastgeber in Halbzeit zwei und drehten den Zwischenstand sogar zu einer 19:17-Führung. Fredenbeck legte im weiteren Verlauf aber wieder vor (21:25), ehe die Gastgeber in den letzten zwölf Minuten erneut eine eindrucksvolle Aufholjagd starteten. Tjard Ole Hawarth erzielte rund fünf Minuten vor dem Ende erst den 27:27-Ausgleich und setzte mit seinem Tor zum 30:29 dann auch den Schlusspunkt.

HSG: Sören Tusche – Tolck (1), Harwarth (9), Max Tusche (2), Kügler (5), Mehrings, Findeisen (9/2), Block, Meyer (2), Janzen (2), Kinner

TS Hoykenkamp - JSG TVL/LTS Spaden 29:28 (16:15). Fast im Alleingang hat Angelo Petrocelli den achten Hoykenkamper Saisonsieg eingetütet. Von den insgesamt 29 Toren der Gastgeber zeichnete er sich gleich für 19 verantwortlich.

Den etwas besseren Start in die Partie der punktgleichen Spitzenmannschaften erwischten die Gäste, die sich eine zwischenzeitliche 7:4-Führung herausspielten. Danach kam die Turnerschaft immer besser ins Spiel. Angeführt vom überragenden Petrocelli war Hoykenkamp Mitte der zweiten Halbzeit in Front und hielt mit dem Sieg den Anschluss an Tabellenführer Schiffdorf (16:2 Punkte). Im persönlichen Duell mit Petrocelli lieferte sich JSG-Spieler Cedrik Pryber (16 Treffer) noch einen Fight um die meisten Tore in der Partie.

TS: Janis Abshagen – Petrocelli (19/5), Spannhake (3/1), Tietze, Wessels, Möller, Niklas Abshagen, Fechner, Böhmichen, Meyer (2), Kasper (5)

Landesliga West: HSG Harpstedt/Wildeshausen - SG Lingen-Lohne 22:28 (14:16). Mit einem Sieg im Topspiel zog Lingen-Lohne in der Tabelle an der HSG vorbei. In einer ausgeglichenen Partie setzten sich die Gäste erst zum Ende der ersten Halbzeit etwas ab und bauten die Führung nach dem Seitenwechsel aus. Während Harpstedt/Wildeshausen in den ersten elf Minuten nach Wiederanpfiff nur drei Tore warf, war die SG, angeführt vom 13-fachen Torschützen Johannes Tiel, acht Mal erfolgreich.

HSG: Nils Döhle – Heitzhausen (3/1), Balke, Wehrenberg (2), Heymann, Hülsmann (5), Rauschenberger (1), Daniel Döhle (8), Fitting (1), Guhlke (2/1)