• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Handball: TSG will Nachbarn einfangen

09.02.2018

Landkreis In der Handball-Landesliga sind die Männer der TSG Hatten-Sandkrug II an diesem Wochenende in Oldenburg gefordert. Die Frauen des TV Neerstedt laufen in eigener Halle auf.

Männer, Landesliga: TvdH Oldenburg - TSG Hatten-Sandkrug II (Samstag, 18 Uhr). Im Spiel der Tabellennachbarn tritt die TSG als Elfter beim einen Platz besser dastehenden TvdH an. Die Sandkruger wollen ihren knappen Hinspielerfolg gerne wiederholen und so in der Tabelle an den Gastgebern vorbeiziehen. Doch wird das gegen die heimstarken Oldenburger sehr schwer werden, denn gerade in eigener Halle läuft TvdH immer wieder zu einer starken Form auf. Besonders die schnelle und sehr aufmerksame Deckung der Hausherren lässt kaum einmal ein druckvolles Angriffsspiel zu. So wird sich TSG-Coach Grzegorz Goscinski schon einiges einfallen lassen müssen, um gegen diese starke Abwehr zu Torchancen zu kommen. Auch erwies sich der Oldenburger Keeper Marvin Alpert mehrfach als großer Rückhalt, so dass die TSG auch hier ihre Torchancen konsequent nutzen muss. Dabei sieht Betreuer Uwe Stubbemann noch ein weiteres Problem: „In unseren bisherigen Auswärtsspielen konnten wir erst einen Zähler mitnehmen, dazu präsentieren wir häufig unsere Schwächen im Abschluss.“ Doch hofft Stubbemann dieses Mal bis auf den noch angeschlagenen Lukas Gil auf einen vollen Kader, so dass die TSG genügend Alternativen auf der Bank hat, um auf die verschiedenen Varianten des Gegners auch richtig reagieren zu können. Allerdings konnten sich die Landkreisler auf diese wichtige Partie nur unzureichend vorbereiten, da es beim Training wiederholt berufsbedingte Absagen gab.

Frauen, Landesliga: TV Neerstedt - HSG Wilhelmshaven II (Sonntag, 17 Uhr). Voller Vorfreude erwartet der TV Neerstedt die akut abstiegsbedrohte HSG Wilhelmshaven II und möchte mit einem weiteren Sieg die bisherige Serie von zehn Siegen in Folge weiter ausbauen sowie damit auch die Tabellenführung verteidigen. Dabei wird aber der Gegner keinesfalls unterschätzt, denn bereits im Hinspiel bereitete die Spielmacherin und Haupttorschützin Isabel Freudenberg der Neerstedter Deckung mit ihren Würfen aus dem Rückraum einiges Kopfzerbrechen. Doch hat TVN-Coach Maik Haverkamp besonders seine Deckung auf diese Variante vorbereitet. Allerdings darf sich der TVN nicht nur auf diese eine Torschützin konzentrieren, denn mit Lena Lange-Emden und Alena Wedell verfügen die Jadestädterinnen über weitere torgefährliche Spielerinnen. „Wir werden von Beginn an Vollgas geben und so den Gegner möglichst permanent unter Druck setzen. Wichtig ist, dass wir gleich gut ins Spiel reinkommen“, blickt Co-Trainer Michael Kolpack voraus.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.