• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Landesliga: Landkreis-HSG will Spitzenposition verteidigen

09.05.2015

Landkreis Ein spannendes Saisonfinale steht in der Handball-Landesliga der Männer bevor. Für die drei Clubs aus dem Landkreis geht es sowohl im Auf- als auch im Abstiegskampf um viel.

TSG Hatten-Sandkrug II - Wilhelmshavener HV II (Sonnabend, 17.30 Uhr). Zum weiteren Endspiel um den Klassenerhalt erwartet die TSG Hatten-Sandkrug II den Wilhelmshavener HV II in der Sporthalle an der Schultredde. Es ist das letzte Heimspiel vor eigenem Publikum, und TSG-Trainer Torben Sauer gibt eine klare Linie vor: „Wir werden alles daran setzen, diese Partie zu einem versöhnlichen Abschluss zu bringen, doch in der jetzigen Verfassung ist für das Team jedes Spiel schwer.“

Da mit Maxi Schwarze und Frerk Struckmann zwei Spieler fehlen, wird der Rückraum weiter ausgedünnt. Sauer hofft auf einen Einsatz von Jurrien Nijhof, der zuletzt im Oberliga-Team mitgewirkt hat. Hinter dem Einsatz von Keno Fokken steht wegen Rückenproblemen erneut ein großes Fragezeichen. Ziel der TSG ist der drittletzte Platz – doch allein ist das nicht mehr zu schaffen. So ist die TSG auf Schützenhilfe anderer Mannschaften angewiesen.

TuS Bramsche - HSG Grüppenbühren/Bookholzberg (Sonnabend, 19 Uhr). In Bramsche erwartet das Team von Co-Trainer Andreas Müller, der Sven Engelmann auf der Bank vertreten wird, ein schwer zu spielender Gegner, der den Landkreislern schon im Hinspiel mit einer offenen 3:2:1-Deckung das Leben schwer machte. Doch sind sich Müller und Engelmann einig: „Wir wollen natürlich die Tabellenspitze verteidigen und werden dafür auch mehr als 100 Prozent geben.“

Für die kommende Saison werden nun auch die Weichen gestellt, doch bisher ist nur bekannt, dass Daniel Hammler die Mannschaft aus beruflichen Gründen in Richtung Kiel verlassen und sich Marcel Behrens in die zweite Mannschaft zurückziehen wird. Auch Lars Imholze wird der Mannschaft als Betreuer in der neuen Saison nicht mehr zur Verfügung stehen. Das bedauert Engelmann sehr: „Immel hat uns viel Arbeit hinter den Kulissen abgenommen, und sein Nachfolger wird wohl in große Fußstapfen treten müssen.“

TS Hoykenkamp - HSG Barnstorf/Diepholz II (Sonnabend, 19 Uhr). Gegen die HSG Barnstorf/Diepholz II hat das Team von Hoykenkamp-Coach Jörn Franke noch etwas gut zu machen. Denn auswärts verlor man mit 20:26. Dabei bekamen die Hoykenkamper Handballer besonders den HSG-Spielmacher Thomas Lenkevicius nicht in den Griff – doch das soll dieses Mal anders werden.

Nach einer intensiven Vorbereitung hofft Franke, dass die kämpferische Einstellung, die im Hinspiel phasenweise fehlte, stimmt und dass der Angriff konsequenter die Torchancen nutzt. Erneut kann der Hoykenkamper Trainer auf ein komplettes Team zurückgreifen. Franke ist vor dem letzten Heimspiel zuversichtlich: „Die HSG ist ein schwer zu spielender Gegner, zumal man nicht weiß, ob Verstärkungen aus der ersten Mannschaft mit auflaufen. Doch wir müssen unser eigenes Spiel durchziehen und dann sehen, was am Ende dabei herauskommt.“

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.