• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

HTV spielt erfolgreich im Bezirk

30.08.2018

Landkreis Medaillenregen für den Hundsmühler TV: Bei der Tischtennis-Bezirksendrangliste hinterließen die HTV-Talente in Hollage einen starken Eindruck und holten gleich mehrere Podestplätze. Melvin Twele (Schüler A) und Alexander Uhing (Schüler C) schafften mit ihren zweiten Plätzen den Sprung zur Landesrangliste.

René Clauß erreichte bei der männlichen Jugend den dritten Platz. In dem zehnköpfigen Feld musste er sich lediglich den beiden Erstplatzierten Janek Hinrichs und Bennet Robben (beide MTV Jever) geschlagen geben. Clauß begann furios und gewann die ersten sieben Einzel in Folge – danach war gegen Hinrichs und Robben jedoch nichts zu machen. Tom Piper vom TuS Hasbergen, der im Erwachsenbereich für den TV Hude aufläuft, zahlte bei dem Turnier Lehrgeld und belegte ohne Sieg den letzten Rang.

Bei den Schülern A sprang der Hundsmühler Melvin Twele sogar auf den zweiten Platz und verwies seinen Vereinsgefährten Joris Kasten auf Platz drei. Melih Basyigit vom HTV wurde Neunter. Das Schüler-B-Turnier nutzte der junge Hundsmühler Leon Binnewies, um Erfahrungen auf Bezirksebene zu sammeln – er nahm unter acht Startern am Ende den siebten Platz ein. Ihm gelang immerhin ein Erfolg gegen Danilo Schuster vom SV Nortmoor.

Auch bei den Schülern C war der Hundsmühler TV vertreten und verbuchte dank Alexander Uhing einen weiteren zweiten Platz. Uhing krönte seine tolle Leistung mit einer 8:1-Bilanz. Luis Wallmann von der TSG Hatten-Sandkrug kam auf einen sehr guten sechsten Rang. Bei den Schülerinnen C war Shoshana Herrmann (Hundsmühler TV) dabei und wurde im zehnköpfigen Teilnehmerfeld Achte.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.