• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Ole Stolle erlöst Ligaprimus

17.09.2019

Landkreis Erfolgreiches Wochenende für die Nachwuchsfußballer aus dem Landkreis: Alle Teams, die im Einsatz waren, sammelten Punkte für die Tabelle. Der VfL Stenum steht dabei gleich doppelt an der Spitze – sowohl in der C-Jugend-Bezirksliga als auch in der Landesliga der A-Junioren.

A-Junioren

Landesliga: VfR Voxtrup - VfL Stenum 0:1 (0:0). Fünftes Spiel – fünfter Sieg: Als einziges noch ungeschlagenes Team führt Stenum die Tabelle weiter an. Auch in Voxtrup riss die Siegesserie des VfL nicht – bis zum Tor des Tages musste Coach Tim Müller aber fast 90 Minuten warten. „Das war unser schwächstes Spiel in dieser Saison“, resümierte Müller hinterher. Anders als in den ersten vier Begegnungen, als die Stenumer recht früh das erste Tor erzielten, taten sie sich in Voxtrup schwer. „Wir sind nicht so wirklich reingekommen, es war ein recht ereignisarmes Spiel“, so Müller. Spielerische Akzente setzte kaum eines der Teams – einzig durch Standards wurden beide Seite gefährlich. „Die Jungs haben aber das gezeigt, was ich von ihnen in so einem Spiel erwarte: Laufbereitschaft, Kampfgeist und Ruhe im Spielaufbau.“ In der 87. Minute gelang dann doch noch das 1:0. Nach einem Einwurf passte Marcel Marquart von der Strafraumkante auf Ole Stolle. Dieser traf ins lange rechte Eck und sorgte somit für den nächsten Stenumer Sieg.

B-Junioren

Bezirksliga: SG Großenkneten/Huntlosen - JSG Steinfeld/Mühlen 3:3 (2:0). Wie schon in der Vorwoche gegen Harpstedt verpasste die SG knapp den Sieg – und damit den zwischenzeitlichen Sprung an die Tabellenspitze. Dabei hatte sich die Mannschaft von Trainer Pascal Grüner zur Halbzeit eine 2:0-Führung erspielt. Phillip Hübner brachte die Hausherren in Front (29.), nur drei Minuten später erhöhte Kevin Effmert.

Nach Wiederanpfiff überschlugen sich dann innerhalb von nur drei Minuten die Ereignisse. Erst verkürzten die Gäste durch Rodan Hiso auf 1:2 (47.), ehe Mark Schamberg im direkten Gegenzug den alten Abstand wieder herstellte (48.). Doch nach dem 3:1 unterlief Großenkneten wieder ein Fehler im Spielaufbau – Jannik Harpenau verkürzte ein weiteres Mal für die Gäste (49.). „Nach diesem Gegentor haben wir das Spiel aus der Hand gegeben, sind mit den körperbetonten Zweikämpfen nicht klargekommen“, berichtete Coach Grüner, der sich am meisten aber über die Chancenverwertung ärgerte: „Wir hätten schon in der ersten Halbzeit drei oder vier Tore schießen müssen.“

C-Junioren

Bezirksliga: JSG Steinfeld/Mühlen - VfL Stenum 0:4 (0:3). Auch nach dem dritten Spieltag stehen die Stenumer ungeschlagen an der Tabellenspitze. Bei der JSG sorgte der verlässlichste VfL-Offensivspieler nach gerade einmal zwei Minuten für das 1:0. Im dritten Saisonspiel traf Manuel Dreier zum dritten Mal – und legte Saisontor Nummer vier nur wenige Augenblicke später nach (9. Minute). Stenum spielte konzentriert, stand sicher und erhöhte Weiter. In der 22. Spielminute beförderte Thorben Kai Kösters den Ball über die Torlinie und sorgte somit schon vor dem Seitenwechsel für klare Verhältnisse. Den Schlusspunkt setzte Manuel Dreier – mit seinem dritten Tor an diesem Tag (67. Minute).

VfL Oythe - VfL Wildeshausen 1:4 (1:2). Mit dem Saisonstart zufrieden ist Wildeshausens Co-Trainer Patrick Petersen. Mit dem Sieg in Oythe kletterte sein Team sogar auf den zweiten Tabellenplatz. Die 1:0-Führung erzielte Kai Thore Dannemann (2. Minute) nach einem Freistoß. Nach dem 1:1-Ausgleich der Gastgeber durch Justus Warnking (13.) war es zwischenzeitlich eine offene Begegnung – dann aber übernahm Wildeshausen wieder die Kontrolle. Abdullah Remo erzielte das 2:1 (19.), danach folgten weitere Chancen. „Wir haben in der Defensive als Team sehr gut gestanden“, sagte Petersen. Wirklich gefährlich wurde Oythe nur durch Eckbälle. Für sein Team trafen dagegen noch Dannemann (67.) und Serhat Ayan (70.).

Sönke Spille Volontär, 3. Ausbildungsjahr / NWZ-Redaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2003
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.