• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Aufstiegsrennen noch lange nicht entschieden

17.05.2019

Landkreis Während mit dem VfL Wildeshausen II der erste Aufsteiger in die Fußball-Kreisliga bereits feststeht, bleibt es im Rennen der Verfolger weiterhin sehr spannend. Der KSV Hicretspor hat derzeit die besten Karten im Kampf um den zweiten Tabellenplatz der 1. Kreisklasse. Allerdings ist in dieser Saison auch der dritte Rang noch begehrt. Denn da aus der Bezirksliga keine Mannschaft in die Kreisliga Oldenburg-Land/Delmenhorst absteigt, bleibt dort ein Platz frei, der mit einem dritten Aufsteiger aus der 1. Kreisklasse aufgefüllt wird. Somit darf der aktuell auf Rang drei liegende FC Hude II (50 Punkte) mit einem Aufstieg ebenso liebäugeln wie die dahinter liegenden VfL Stenum II (46), TV Munderloh II (43), Harpstedter TB II (43) und SV Tungeln (42). Somit wird es an diesem Wochenende sicherlich noch einmal spannend auf den Fußballplätzen zugehen.

TV Jahn Delmenhorst II - KSV Hicretspor Delmenhorst (Freitag, 19.15 Uhr). Auf einen sehr gut motivierten Gegner treffen die Gastgeber von Trainer Frank Oehlmann am Freitagabend. Die Gäste haben den Aufstieg in die Kreisliga fest im Visier und wollen unbedingt drei Punkte gewinnen. Jahn hat allerdings nichts zu verlieren und kann locker aufspielen.

VfL Wildeshausen II - FC Hude II (Freitag, 19.30 Uhr). Wenn die Gäste noch den zweiten Platz erreichen wollen, müssen sie gegen den frischgebackenen Meister aus Wildeshausen gewinnen. Das Höttges-Team wird aber nichts zu verschenken haben und wird alles versuchen, auch diese Begegnung siegreich zu gestalten.

TV Munderloh II - Borussia Delmenhorst (Freitag, 19.30 Uhr). Wenn die Platzherren, die eine tolle Rückrundenbilanz aufweisen, das abgeschlagene Schlusslicht nicht unterschätzen, sollte es einen klaren Sieg für die Munderloher geben.

Harpstedter TB II - Delmenhorster BV (Samstag, 16 Uhr). Sehr unglücklich verloren die Platzherren am vergangenen Spieltag beim Tabellendritten FC Hude II. Gegen die Delmenhorster soll es nun wieder anders herum laufen. Ein Erfolg sollte für den HTB möglich sein.

SV Tungeln - Sf Wüsting (Sonntag, 11 Uhr). Ohne jeglichen Druck aufspielen können beide Teams, die im Mittelfeld angesiedelt sind. Für beide Trainer womöglich eine willkommene Gelegenheit, Spielern, die bisher nicht viel Einsatzzeit hatten, eine Chance zu geben.

FC Hude III - TSV Ganderkesee II (Sonntag, 11 Uhr). Wenn die Platzherren ihre Minimalchance auf den Klassenerhalt nutzen wollen, müssen sie die Gäste schlagen. Doch die Mannschaft von Andreas Dietrich hat im Moment einen guten Lauf und ist nur schwer zu bezwingen.

TuS Vielstedt - VfL Stenum II (Sonntag, 14 Uhr). Schon mit einem Remis würden sich die Platzherren aller Abstiegssorgen entledigen. Doch im Moment scheinen die Spieler von Trainer Hans Borchers nicht in der Lage zu sein, das gegen den Tabellenvierten umzusetzen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.