• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Englische Siedlungen: Bima will 270 Häuser sanieren
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 36 Minuten.

Lindan-Skandal In Oldenburg
Englische Siedlungen: Bima will 270 Häuser sanieren

NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Huder Reserve will dritten Platz unbedingt halten

24.05.2019

Landkreis Der Saisonendspurt in der 1. Fußball-Kreisklasse geht am Wochenende in die heiße Phase.

FC Hude II - SV Tungeln (Sonntag, 11 Uhr). Nach einer schwachen Hinrunde haben sich die Platzherren zwischenzeitlich auf den dritten Tabellenplatz vorgearbeitet, der bereits zum Aufstieg in die Kreisliga berechtigt. Allerdings zog Stenum II am Mittwochabend vorbei, so dass die Elf von FC-Trainer Hendrik Nordbruch gegen Tungeln punkten muss.

KSV Hicretspor Delmenhorst - TuS Vielstedt (Sonntag, 13.30 Uhr). Die Delmenhorster haben den Aufstieg fest im Visier und werden sich von den Gästen nicht die Butter vom Brot nehmen lassen. Vielstedt scheint, den letzten Ergebnissen nach zu urteilen, nicht in der Lage zu sein, den Platzherren Paroli bieten zu können. Schon ein Punkt reicht ihnen, um in der kommenden Saison in der Kreisliga zu spielen.

TSV Ganderkesee II - TV Jahn Delmenhorst II (Sonntag, 14 Uhr). Beide Mannschaften haben weder mit dem Aufstieg noch mit dem Abstieg zu tun und können ohne jeglichen Druck agieren. Auf Sieg spielen werden aber mit Sicherheit beide Teams.

Borussia Delmenhorst - TuS Heidkrug II (Sonntag, 14 Uhr). Die Platzherren stehen schon lange als Absteiger fest. Gegen den TuS Heidkrug II, der im gesicherten Mittelfeld platziert ist, kann ihnen nur die Außenseiterrolle zugesprochen werden.

Delmenhorster BV - VfL Wildeshausen II (Sonntag, 14 Uhr). Gegen den Meister und Aufsteiger VfL Wildeshausen II hängen die Trauben für die Delmenhorster sehr hoch. Es müsste schon alles passen, wenn sie auch nur ein Remis erreichen könnten.

Sf Wüsting - TV Munderloh II (Montag, 19.30 Uhr). Mit einem Sieg können die Gäste sogar noch in die Nähe der Aufstiegsplätze rutschen – allerdings ist man auf Schützenhilfe angewiesen. Das in der Rückrunde noch ungeschlagene Team von Trainer Bendix Schröder will seine Erfolgsserie unbedingt fortsetzen und geht bei den Sportfreunden als Favorit in die Partie.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.