• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Hudes Reserve will Nachbarn aus Wüsting schlagen

12.04.2019

Landkreis Sieben Partien stehen an diesem Wochenende in der 1. Fußball-Kreisklasse an.

TV Munderloh II – TuS Vielstedt (Freitag, 19:30 Uhr). Mit gemischten Gefühlen werden die Gäste nach Munderloh reisen. Die Serie der Platzherren mit sechs Siegen in Folge dürfte dem Team von Trainer Hans Borchers zu denken geben. Allerdings müssen die Vielstedter unbedingt wieder punkten, um nicht weiter in den Abstiegsstrudel zu geraten.

FC Hude II – Sf Wüsting (Freitag, 19:30 Uhr). Durch den klaren Erfolg am letzten Spieltag gegen Aufsteiger Borussia Delmenhorst hat sich die Huder Zweitvertretung auf den dritten Tabellenplatz geschoben. Mit entsprechender Einstellung sollten auch die Sportfreunde geschlagen werden können. Allerdings überraschten diese am letzten Spieltag mit einem Erfolg beim VfL Stenum II, der sicherlich unerwartet war.

VfL Wildeshausen II – TSV Ganderkesee II (Freitag, 19:30 Uhr). Es gibt kaum Zweifel, dass die Krandelstädter den Aufstieg in die Kreisliga schaffen. Auch wenn die Gäste in den letzten Begegnungen positive Ergebnisse lieferten, wird es der Mannschaft von Trainer Andreas Dietrich schwer fallen, ein ähnlich gutes Ergebnis zu erreichen. Das wäre dann sicherlich eine große Überraschung.

FC Hude III – VfL Stenum II (Sonntag, 11 Uhr). Dass sich der Tabellenvorletzte Hude noch nicht aufgegeben hat, zeigt der Erfolg am vergangenen Spieltag gegen den TuS Heidkrug II. Trotzdem beträgt der Abstand zum rettenden Ufer bereits sieben Punkte. Eine Niederlage gegen das Team von Trainer Uwe Hammes würde diese Lage weiter verschärfen.

SV Tungeln – KSV Hicretspor Delmenhorst (Sonntag, 11 Uhr). Um weiter in der Spitzengruppe mitmischen zu können, müssten die Platzherren den Tabellenzweiten mit einer Niederlage nach Hause schicken. Doch die Gäste mit Trainer Timur Cakmak möchten in der nächsten Saison in der Kreisliga spielen und werden entsprechend motiviert zu Werke gehen.

Delmenhorster BV – Borussia Delmenhorst (Sonntag, 14 Uhr). Während die Gastgeber mit dem Abstieg nichts mehr zu tun haben werden, müssen sich die Borussen so langsam an den Gedanken gewöhnen, nach nur einem Jahr Ligazugehörigkeit, die 1. Kreisklasse wieder verlassen zu müssen.

TuS Heidkrug II – TV Jahn Delmenhorst II (Sonntag, 15 Uhr). Die knappe Niederlage beim Vorletzten FC Hude III wird den Platzherren nicht geschmeckt haben. Auch wenn sich die Mannschaft von Trainer Andreas Heldner im gesicherten Mittelfeld befindet, will sie das Duell gegen die Jahn-Reserve unbedingt gewinnen wollen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.