• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

TSV Ganderkesee II will Aufwärtstrend fortsetzen

29.03.2019

Landkreis In der 1. Fußball-Kreisklasse der Männer steht an diesem Wochenende der 22. Spieltag an.

VfL Wildeshausen II - TuS Vielstedt (Freitag, 19.30 Uhr). Ob die VfL-Reserve durch die Vielstedter Mannschaft von Trainer Hans Borchers von ihrem Meisterschaftskurz abzubringen ist, scheint fraglich. Auch wenn sich die Krandel-Kicker bei Jahn Delmenhorst II eine zwischenzeitliche Auszeit nahmen, werden sie kaum zu schlagen sein. Allerdings sind Überraschungen nie ausgeschlossen, zumal die Gäste mit dem Abstieg wohl nichts mehr zu tun haben werden.

TV Munderloh II - FC Hude III (Freitag, 19.30 Uhr). Vorjahresaufsteiger Munderloh hat sich schon lange in der Kreisklasse etabliert und zeigt konstant gute Leistungen. Für das Schlusslicht könnten die Gastgeber eine Nummer zu groß sein, obwohl es zuletzt gegen Tungeln stark spielte und ein Remis erreichte.

Harpstedter TB II - KSV Hicretspor Delmenhorst (Freitag, 20 Uhr). Durch den Erfolg beim Delmenhorster BV hat Hicretspor seinen zweiten Tabellenplatz gefestigt und kann voller Selbstbewusstsein in Harpstedt auftreten. Allerdings beklagte KSV-Coach Timur Cakmak die schlechte Torausbeute. Kann seine Mannschaft hier zulegen, sollten die Hausherren punktlos bleiben.

SV Tungeln - TV Jahn Delmenhorst II (Sonntag, 11 Uhr). Während die Platzherren beim Remis gegen den FC Hude III nur eine mäßige Leistung boten, konnte auch Jahn nicht überzeugen und verlor die beiden letzten Begegnungen. Trotzdem verfügt die Mannschaft von Trainer Frank Oehlmann über ein gutes Punktepolster und kann daher locker aufspielen. Wenn die Platzherren den Kontakt zu den Spitzenteams nicht endgültig verlieren wollen, müssen am Sonntag drei Punkte her.

Sf Wüsting - Borussia Delmenhorst (Sonntag, 13 Uhr). Alles andere als ein Erfolg gegen das Schlusslicht, das am Dienstag beim TSV Ganderkesee II arg unter die Räder kam, wäre eine Überraschung. Allerdings sollten die Sportfreunde konsequent zu Werke gehen und die Tormöglichkeiten besser nutzen.

Delmenhorster BV - TSV Ganderkesee II (Sonntag, 14 Uhr). Auf einer Erfolgswelle schwimmen momentan die Gäste, die drei Begegnungen in Folge gewannen und sich ein Stück weit weg aus der Abstiegsgefahr bewegt haben. Trotzdem kann sich das Team von TSV-Coach Andreas Dietrich noch nicht in Sicherheit wiegen, sondern sollte weiter punkten. Zu sorglos dürfen seine Spieler aber nicht zu Werke gehen, denn die Platzherren gewannen am Mittwoch bei Jahn Delmenhorst II und werden ebenfalls nachlegen wollen.

TuS Heidkrug II - VfL Stenum II (Sonntag, 15 Uhr). Hoffnungen auf einen Aufstieg in die Kreisliga machen darf sich nach wie vor der VfL Stenum. Der Abstand zum Aufstiegsplatz beträgt im Moment fünf Punkte. Deshalb sollte sich die Mannschaft von Trainer Uwe Hammes in Heidkrug keinen Ausrutscher erlauben.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.