• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Kreisliga: Harpstedt will gegen Falkenburg an Effizienz arbeiten

17.08.2018

Landkreis Großenkneten und Wardenburg haben zu Beginn des dritten Spieltages bereits vorgelegt, nun ziehen die restlichen 14 Teams nach. Huntlosen will dabei an den Dreier vom vergangenen Wochenende anknüpfen.

TV Jahn Delmenhorst - TV Dötlingen (Freitag, 19.15 Uhr). Mit dem Saisonstart dürfte Dötlingen mit vier gesammelten Punkten wohl zufrieden sein – auch wenn beim Unentschieden gegen Ganderkesee mehr möglich war. Nun will der TVD mit einem Sieg beim TV Jahn – der die Spielzeit mit zwei Remis begonnen hat – den dritten Tabellenplatz verteidigen.

TV Munderloh - RW Hürriyet (Freitag, 19.30 Uhr). Sieglos sind beide Teams bisher in dieser Saison, haben jeweils nur einen Punkt auf dem Konto. Der erste Dreier wird somit auf beiden Seiten sehnlichst erwartet. Für das junge Team vom TVM gilt es die, wie im letzten Spiel gegen Wardenburg, herausgespielten Chancen nun auch konsequent zu nutzen.

Harpstedter TB - TV Falkenburg (Samstag, 15 Uhr). Der Aufsteiger aus der Gemeinde Ganderkesee ist mit zwei Unentschieden gegen Ganderkesee und Jahn Delmenhorst gestartet. Nur einen Punkt mehr hat der HTB auf dem Konto, der sich nach einer empfindlichen Pleite gegen Atlas II gegen den DTB zum ersten Saisonsieg, mit nur phasenweise starker Leistung, gemüht hat. Nun erwartet Coach Jörg Peuker eine gute Leistung über die gesamten 90 Minuten hinweg.

SV Achternmeer - TuS Heidkrug (Sonntag, 11 Uhr). Mit einem Unentschieden ist der SVA gegen Hürriyet in die Saison gestartet – und will nun auch gegen Heidkrug punkten. Doch die Gäste reisen mit jeder Menge Rückenwind an, haben beide Saisonspiele gewonnen und zuletzt Ligafavorit Atlas II in der zweiten Halbzeit vom Platz gefegt.

Atlas Delmenhorst II - Delmenhorster TB (Sonntag, 13 Uhr). Stadtderby an der Düsternortstraße: Gastgeber Atlas II dürfte zudem mit einer gehörigen Portion Wut im Bauch antreten. Eine 2:0-Führung gab die Mannschaft am vergangenen Wochenende in der zweiten Halbzeit gegen Heidkrug aus der Hand und kassierte eine empfindliche 2:5-Niederlage. Gegner DTB hat bisher nur einen Punkt aus dem Duell mit dem TV Jahn auf dem Konto.

TuS Hasbergen - FC Huntlosen (Sonntag, 14 Uhr). Es war schon eine mannschaftlich hervorragende Vorstellung, die der FCH am vergangenen Spieltag gegen den Ahlhorner SV ablieferte. Doppel-Torschütze Dennis Jielg und seine Teamkollegen freuen sich nun auf das Gastspiel beim Aufsteiger Hasbergen. Der hat zuletzt zwar gegen Tabellenführer TSV Großenkneten verloren, aber wie der FCH bereits einen Saisonsieg eingefahren.

Sönke Spille Freier Mitarbeiter Lokalsport / NWZ-Redaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2710
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.