• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Hoykenkamp spielt ohne große Illusionen in Garrel

30.11.2019

Landkreis In der Handball-Landesklasse der Männer treten die Landkreisler auswärts an.

SG Obenstrohe/Dangastermoor - TSG Hatten-Sandkrug II (Samstag, 17 Uhr). Während sich das Team von TSG-Coach Andre Haake in der Saison kontinuierlich gesteigert hat, trat bei den SG das Gegenteil ein. Nach drei Niederlagen in Folge sind die Friesländer sogar in die Abstiegszone gerutscht. TSG-Betreuer Uwe Stubbemann hofft, dass die Landkreisler in Bestbesetzung antreten können, um so in Angriff und Abwehr das Bestmögliche herausholen zu können. Das besondere Augenmerk für Haake gilt der eigenen Defensive, denn die Friesländer verfügen mit Sven Riederer und Christian Schmidt über torgefährliche Rückraumschützen, die es mit konzentrierten und bissigen Aktionen zu stoppen gilt. So könnte eine Revanche für die Niederlage in der ersten Pokalrunde gelingen.

SV Eintracht Wiefelstede - HSG Grüppenbühren/Bookholzberg II (Samstag, 17.30 Uhr). Wiefelstede kassierte zuletzt bei der HSG Hude/Falkenburg eine derbe 26:40-Niederlage und wird gewiss mit Wut im Bauch gegen die Landkreisler antreten. HSG-Trainer Sebastian Weete legt zunächst großen Wert auf eine starke Deckung, die den schnellen und variablen gegnerischen Angriff um die Haupttorschützen Matz Dreyer und Luis Hillen möglichst von Beginn an in den Griff bekommen soll. Mit Jan-Ole Reese verfügen die Gastgeber darüber hinaus über einen Spieler mit sehr viel Übersicht, der seine Nebenleute wiederholt geschickt in Szene setzen kann.

HSG Neuenburg/Bockhorn - HSG Hude/Falkenburg (Samstag, 19 Uhr). Beim Tabellenführer erwartet Hude/Falkenburg eine schwere Aufgabe. Die Gastgeber verfügen mit den Haupttorschützen Jonas Reuter und Devin Guenster über einen starken Angriff. Darüber hinaus zieht Simon Carstens sehr geschickt die Fäden und setzt seine Nebenleute immer wieder sehr gut in Szene setzt. So wird besonders die Abwehr der Landkreisler Schwerstarbeit leisten müssen, um den Spielfluss des Gegner möglichst früh zu unterbinden.

BV Garrel - TS Hoykenkamp (Samstag, 19.30 Uhr). Ohne große Illusionen tritt Hoykenkamp beim BV Garrel an, denn die Verletztenliste der Turnerschaft ist lang. Dazu fehlt auch Colin Hörner berufsbedingt, Sebastian Rabe muss aufgrund seiner blauen Karte gegen die TSG Hatten- Sandkrug II nun zwei Spiele aussetzen. So wird Coach Lutz Matthiesen mit dem allerletzten Aufgebot die Reise antreten. Die Gastgeber ließen zwar mit einem knappen Erfolg gegen die SG Friedrichsfehn/Petersfehn aufhorchen, konnten nach dem ersten Punktgewinn den letzten Tabellenplatz aber trotzdem nicht verlassen. So wird man nun alles daransetzen, die angeschlagenen Hoykenkamper Gäste zu bezwingen. Besonders Spielmacher Jonas Kettmann und Goalgetter Michael Siemer werden den Gästen das Leben schwer machen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.