• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

HSG will erste Saisonniederlage vergessen machen

25.10.2019

Landkreis In der Handball-Landesklasse sind am Wochenende vier Landkreis-Teams im Einsatz. Die Männer der HSG Hude/Falkenburg sind derweil spielfrei – die Partie gegen den Elsflether TB II wird auf Wunsch der Gäste an einem späteren Termin ausgetragen.

Männer-Landesklasse

HSG Friesoythe - TS Hoykenkamp (Samstag, 15 Uhr). Im Spitzenspiel der beiden Absteiger will Tabellenführer Hoykenkamp seine Erfolgsbilanz weiter ausbauen und auch beim direkten Verfolger gewinnen. Dafür muss das Team von Coach Lutz Matthiesen vor allem HSG-Goalgetter Nils Albers von Beginn an aus dem Spiel nehmen. Die Gäste werden allerdings mit personellen Problemen nach Friesoythe reisen, da zu den Langzeitverletzten noch einige angeschlagene Akteure hinzukommen.

Die HSG hat sich spielerisch deutlich verbessert, besonders Christian Wilhelm ist am Kreis ein ständiger Unruheherd und sehr torgefährlich. Schon in der vergangenen Saison tat sich die Turnerschaft in Friesoythe recht schwer, konnte aber durch einen hauchdünnen Sieg die Punkte mitnehmen.

TSG Hatten-Sandkrug II - BV Garrel (Samstag, 17.15 Uhr). Den punktlosen Tabellenletzten dürfen die Gastgeber keinesfalls unterschätzen. Bereits in der letzten Saison gingen schließlich beide Partien gegen Garrel verloren. Die Gäste verfügen über eine sehr robuste Deckung, die immer wieder versucht, das Kombinationsspiel des Gegners mit bissigen Attacken zu unterbinden. Auch auf den Angriff der Garreler – um die Haupttorschützen Michael Siemer und Jonas Kettmann – muss die Trainer von Trainer Andre Haake gut achten.

Die Spielpause während der Ferien hat die TSG-Reserve genutzt, um ihr größtes Problem in den Griff zu bekommen: Die Abschlussschwäche, die zuletzt an den Tag gelegt wurde, soll nun endlich abgestellt sein.

Frauen-Landesklasse

SV SF Larrelt - HSG Hude/Falkenburg II (Freitag, 20.15 Uhr). HSG-Trainerin Inge Breithaupt möchte mit einem weiteren Erfolg den Anschluss an die Tabellenspitze halten. Dabei sind die Gastgeberinnen keinesfalls zu unterschätzen, denn in eigener Halle konnten sie sich in den bisherigen Partien auch gegen starke Gegner durchsetzen.

So wird sich die Abwehr der HSG wohl weiter steigern müssen, um die Haupttorschützinnen Franziska Hartmann, Kristina Kathmann und Kristin Kaufmann rechtzeitig zu bremsen. Wenn sich jedoch der Rückraum der HSG-Reserve wieder von seiner treffsicheren Seite zeigt, sollte ein Auswärtserfolg möglich sein. An Selbstbewusstsein mangelt es im Team von Hude/Falkenburg II jedenfalls nicht, nachdem man zuletzt das Derby gegen die HSG Grüppenbühren/Bookholzberg gewinnen konnte.

HG Jever/Schortens - HSG Grüppenbühren/Bookholzberg (Samstag, 16 Uhr). Nach der ersten Saisonniederlage steht die HSG vor einer schweren Aufgabe, denn das Team von Coach Rolf Tants tritt bei einem heimstarken Team an. Bis auf Saskia Dierks können die Gäste in kompletter Besetzung nach Jever reisen. Der HSG-Coach hofft, dass sein Team nach der ersten Niederlage den Kopf schnell wieder frei bekommt.

Allen voran die Einstellung müsse besser werden als bei der Niederlage gegen die HSG Hude/Falkenburg II. „Wenn die Niederlage verarbeitet ist, hoffe ich, dass wir wieder Vollgas geben, in der Deckung den gegnerischen Angriff schnell in den Griff bekommen und in der Offensive unsere Chancen wieder konzentriert und konsequent nutzen“, sagt Tants.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.