• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

HSG-Zweite siegt im Topspiel

13.11.2018

Landkreis Im Spitzenspiel der Landesklasse Nord kamen die Handballer der HSG Grüppenbühren/Bookholzberg II nach einem energischen Schlussspurt zu einem 30:26 gegen den starken BV Garrel. Dafür stand die TSG Hatten-Sandkrug II beim noch ungeschlagenen Überflieger HG Jever/Schortens II auf verlorenem Posten und holte sich ein deutliches 24:39 ab.

HG Jever/Schortens II - TSG Hatten-Sandkrug II 39:24 (19:10). Co-Trainer Boris Bruns war weitgehend mit der Leistung der Sandkruger zufrieden: „Die Mannschaft zeigte auch nach dem immer höher werdenden Rückstand eine tolle Moral und versuchte mit kämpferischem Einsatz gegenzuhalten. 24 Tore gegen so eine Mannschaft zu erzielen zeigt, dass die Einstellung zum Gegner schon gut war.“ Dabei zeigten die Landkreisler besonders anfangs ein beherztes Spiel, denn bis zum 6:6 (14. Minute) durch den starken Rückraumschützen Jan Fischer lieferte man dem Favoriten einen offenen Schlagabtausch. Als sich dann die Deckung der Hausherren immer besser auf das Angriffsspiel der Gäste einstellte, kam die TSG II weniger zum Zuge. Auch die Deckung bekam nach anfänglich guten Aktionen nur noch selten den Zugriff auf die Haupttorschützen. Nach dem Seitenwechsel blitzte dann immer wieder die große Klasse der Gastgeber im Angriff auf, die mit überraschenden Anspielen an den Kreis und auch über Kempa-Anspiele für weitere tolle Treffer sorgten. In der Schlussphase versuchten die Gäste gegenzuhalten. Mit drei Treffern von Jan Fischer und einem Konter von Lukas Schönbohm wurde das Ergebnis erträglicher gestaltet.

HSG Grüppenbühren/ Bookholzberg II - BV Garrel 30:26 (15:16). Lange Zeit war die Begegnung bei wechselnden Führungen völlig ausgeglichen, denn mit Garrel stellte sich ein Gegner in Bookholzberg vor, der zuvor wie die HSG-Reserve erst einmal zwei Punkte abgegeben hatte. Zuerst machten es die Gastgeber um Coach Rolf Tants den Garrelern oftmals leicht, zum Torerfolg zu kommen, denn die Deckung konnte sich nur schwer auf den gegnerischen Angriff um Goalgetter Jan Behrens einstellen. Die größeren Probleme bereiteten den Hausherren aber die Schwächen im Abschluss, denn die Außen blieben zunächst blass. Zudem gab es bei den Bookholzbergern Probleme im Spielaufbau. So konnte auch das 13:10 (22.) durch Nils Hammler nicht gehalten werden. Garrel ging kurz vor der Pause sogar in Führung. Zu Beginn der zweiten Hälfte konnte Garrel den Abstand noch auf zwei Tore vergrößern, dann stand die Abwehr der HSG-Zweiten wesentlich sicherer. So holte sich die Tants-Sieben nach einem Strafwurftreffer von Nicolas Nolte die Führung zum 19:18 (35.) zurück. Nolte legte auch zum 21:18 nach. Doch der BVG blieb bis zum 26:27 (55.) immer in Schlagdistanz. Mit drei Toren von Sören Döhle (2) und Hammler machte die Zweite von Grüppenbühren/Bookholzberg dann den Sack endgültig zu.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.