• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Landkreis-Derby in Hude: TSG-Reserve ist zu Gast

07.12.2019

Landkreis In der Handball-Landesklasse der Männer kommt es am Wochenende zu einem Landkreisderby.

Männer, Landesklasse

HSG Hude/Falkenburg - TSG Hatten-Sandkrug II (Samstag, 19 Uhr). Im Landkreis-Derby will die HSG mit einem weiteren Erfolg wieder einen Schritt nach oben machen. Dabei legt Coach Martin Wessels zunächst großen Wert auf eine stabile Deckung, die den schnellen und starken TSG-Angriff mit einer bissigen Abwehr schon frühzeitig ausbremsen soll. „Wir müssen uns wieder auf das eigene Spiel besinnen, kämpferischen Einsatz zeigen und besonders im Angriff geduldig spielen und unsere Chancen konsequent nutzen“, fordert Wessels. Das entspricht jedoch auch genau den Vorstellungen des Sandkruger Coaches Andre Haake, der allerdings mit einem schweren Auswärtsspiel rechnet. Auch TSG-Betreuer Uwe Stubbemann geht mit dem Team mit großem Respekt in diese Partie: „Ich hoffe, dass die Abwehr den starken und beweglichen Hoykenkamper Angriff gut in den Griff bekommt und wir nach Ballgewinnen über die erste und zweite Welle zu einfachen Toren kommen.“

TS Hoykenkamp - SG Friedrichsfehn/Petersfehn (Sonntag, 16 Uhr). Vor einer richtungsweisenden Begegnung steht Hoykenkamp: Coach Lutz Matthiesen weiß, dass er nur mit einem Sieg den Traum vom Wiederaufstieg am Leben halten kann: „Die SG steht im Moment schlechter da, als sie wirklich ist. Deshalb gehen wir laut Tabelle zwar als Favorit in diese Begegnung, dürfen den Gegner aber trotzdem keinesfalls unterschätzen.“ Die Hoykenkamper Defensive wird Schwerstarbeit verrichten müssen, um den starken SG-Angriff um die Goalgetter Leon Beyrich und Thio Remmers schnell in den Griff zu bekommen.

HSG Grüppenbühren/Bookholzberg II - HSG Neuenburg/Bockhorn (Sonntag, 16 Uhr). Mit dem Spitzenreiter kommt die spielstärkste Mannschaft der Klasse an den Ammerweg. Deshalb hat Heim-Coach Sebastian Weete seine Mannschaft intensiv auf diese Partie vorbereitet. So richtet sich sein Hauptaugenmerk zunächst auf eine starke Deckung, die im Zusammenspiel mit den Keepern Jan-Dirk Alfs und Tobias Kranz dem starken gegnerischen Angriff um Spielmacher und Goalgetter Simon Carstens sowie Bernd Bohlken und Nils Stulke ein Bollwerk entgegensetzen will. Doch auch über Außen kommen die Gäste häufig zu sehenswerten Treffern, so dass die Hausherren hier Schwerstarbeit leisten werden müssen.

Frauen, Landesklasse

HSG Grüppenbühren/Bookholzberg - SG Friedrichsfehn/Petersfehn II (Sonntag, 14 Uhr). HSG- Coach Rolf Tants erwartet ein schweres und spannendes Spiel gegen den Tabellendritten. So haben sich die Gäste nach ihrem Fast-Abstieg in der letzten Saison nun deutlich verbessert und wollen auch weiterhin in der Spitzengruppe mitmischen. Entsprechend werden die Ammerländerinnen mit großem Selbstbewusstsein auflaufen.

Wilhelmshavener SSV II - HSG Hude/Falkenburg II (Sonntag, 15 Uhr). Zwar verfügen die Jadestädterinnen mit Malinka Muschik und Jessica Korsus über zwei starke Rückraumspielerinnen, doch wenn das Team von HSG-Trainerin Inge Breithaupt den Gegner nicht unterschätzt, dürfte es in diesem Spiel eigentlich keine großen Probleme geben. Breithaupt hofft, wieder ein schlagkräftiges Team auf die Beine stellen zu können.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.