• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Regionsoberliga: Erste Saisonniederlage für Hatten-Sandkrug III

27.11.2019

Landkreis In der Handball-Regionsoberliga der Männer hat der TV Neerstedt II das Spitzenspiel beim TuS Augustfehn knapp gewonnen und damit die Tabellenführung übernommen.

TSG Hatten-Sandkrug III - VfL Bad Zwischenahn 28:29 (14:14). Nachdem TSG-Akteur Sven Hahn 14 Sekunden vor dem Ende den Ausgleich erzielt hatte, sah alles nach einer Punkteteilung aus. Doch Bad Zwischenahn nutzte den letzten Angriff und kam sechs Sekunden vor dem Abpfiff durch Kevin Brötje zum umjubelten Siegtreffer. Damit kassierte die TSG III die erste Saisonniederlage.

Es war von Beginn an ein offener Schlagabtausch mit wechselnden Führungen. Die Gäste waren mit ihren Haupttorschützen Lars Wielki und Pawel Onken immer zum richtigen Zeitpunkt erfolgreich, so dass sich die Hausherren im ersten Abschnitt nur einmal nach Treffern von Sascha Zink und Jurrien Nijhof auf zwei Tore zum 13:11 (27.) absetzen konnten. Nach dem Seitenwechsel schienen die Gäste das Spiel in den Griff zu bekommen und gingen mit drei Toren (15:18/37.) in Führung. Die Schlussphase gehörte dann den Gastgebern, die für ihre furiose Aufholjagd aber nicht belohnt wurden.

TvdH Oldenburg III - Harpstedter TB 33:29 (16:14). Bereits nach wenigen Minuten lagen die Gastgeber mit 6:2 vorne, so dass HTB-Trainerin Desiree Görzel früh ihre erste Auszeit nehmen musste. Bis dahin zeigte die Deckung eine schwache Leistung, so dass Oldenburgs Spielmacher Jannik Wefer seine Nebenleute immer wieder geschickt in Szene setzte. Erst als die Gäste-Deckung defensiver agierte, lief es deutlich besser. Harpstedt kam im Angriff besser ins Spiel, holte Tor um Tor auf und blieb über 6:9 (18.) bis zur Pause immer auf Tuchfühlung.

Auch zu Beginn der zweiten Hälfte blieb die Begegnung weiter ausgeglichen, doch schaffte es Harpstedt einfach nicht, selbst in Führung zu gehen. Als dann auch noch Arne Johannes und Henning Meyer verletzungsbedingt vom Spielfeld mussten, war der Angriff nicht mehr durchschlagskräftig genug, und so war nach dem 26:28 sechs Minuten vor dem Ende die Luft aus dem Harpstedter Spiel endgültig raus.

HSG Grüppenbühren/Bookholzberg III - DSC Oldenburg 27:19 (10:8). Es war ein schwaches Spiel, das von den Gastgebern ab Mitte der ersten Hälfte nach dem 5:3 durch Werner Dörgeloh dominiert wurde. Vor allem nach Wiederbeginn wurden die Aktionen der Hausherren zwingender, zumal auch die Deckung an Sicherheit gewann. In der Schlussphase, als den Oldenburgern die Kraft ausging, konnte die HSG den Vorsprung kontinuierlich ausbauen.

TuS Augustfehn - TV Neerstedt II 26:27 (12:12). Im Spitzenspiel kam Neerstedt II nach einem spannenden Spiel in der Schlussphase zu einem etwas glücklichen Auswärtserfolg. Ausschlaggebend war dabei eine tolle Parade von Keeper Dennis Dohle wenige Sekunden vor dem Ende: TuS-Kreisläufer Marco Alisch tauchte im letzten Angriff frei vor dem Neerstedter Schlussmann auf, konnte den Ball aber nicht mehr zum Remis im Tor unterbringen.

In der ersten Spielhälfte war es lange Zeit ein Spiel auf Augenhöhe mit wechselnden Führungen. Auch zu Beginn der zweiten Hälfte ging der Schlagabtausch weiter, doch nachdem Wilke Schmidt per Strafwurf das 19:17 (41.) erzielt hatte, wurde die Partie zunehmend hektischer. Als dann Neerstedt mit vier Toren zurücklag, stellte Trainer Thomas Lindenthal sein Team noch einmal neu ein. In der Folge wurde das Tempo verschärft und die Chancen besser genutzt. So holten die Gäste Tor um Tor auf. In der Schlussphase war dann Thomas Schützmann mit einem Doppelschlag zum 25:27 erfolgreich (57.). Damit brachte er den Sieg für die Neerstedter in trockene Tücher.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.