• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Neerstedt II weiter ungeschlagen

20.11.2019

Landkreis In der Handball-Regionsoberliga der Frauen bleibt Neerstedt II weiter auf Erfolgskurs.

TS Hoykenkamp - VfL Rastede 26:39 (17:21). Im Verfolgerduell zur Tabellenspitze kam die Turnerschaft nach einem phasenweise recht ausgeglichenen Spiel am Ende noch deutlich unter die Räder. Mit schnellem und druckvollem Angriffsspiel kamen die Ammerländerinnen zunächst immer wieder zu recht einfachen Toren. So setzten sich die Gäste bis Mitte der ersten Hälfte schon recht deutlich auf 6:11 ab, ehe die Turnerschaft mit kämpferischem Einsatz besser ins Spiel kam und nach einem Treffer von Zoe Meyer auf 13:15 (23.) verkürzen konnte. In der Folge scheiterten die Hoykenkamper Angreiferinnen jedoch wiederholt an der energisch zupackenden Rasteder Abwehr. Nur kurz war noch die Gegenwehr der Einheimischen in der zweiten Hälfte, denn nach dem 19:23 durch Julia Petrocelli schien anschließend die Luft aus dem Hoykenkamper Spiel raus zu sein.

TSG Hatten-Sandkrug - Oldenburger TB 26:29 (12:15). Nach ausgeglichenem Beginn geriet die TSG Mitte der ersten Hälfte mit 6:9 in Rückstand und lief diesen drei Toren bis zur Pause immer hinterher. Nach dem Seitenwechsel schien es dann aber besser zu werden, denn mit großem Einsatz kämpfte sich die TSG durch einen Doppelpack von Jana Janßen auf 17:18 (37.) heran. Einfache Fehler im Spielaufbau nutzten die Gäste dann aber zu weiteren Treffern, zumal die Abwehr der Gastgeberinnen auch die beiden Haupttorschützinnen Maren Kamjunke und Selma Mühlbeyer, die zusammen 20 Treffer erzielten, nicht in den Griff bekam. Trotzdem ließ die TSG nicht locker, und als erneut Jana Janßen zehn Minuten vor Spielende den 23:24-Anschlusstreffer erzielte, schien doch noch mehr möglich. Doch die Oldenburgerinnen konterten sofort und setzten sich schließlich entscheidend mit fünf Toren in Folge auf 24:29 ab.

TvdH Oldenburg - TV Neerstedt II 26:28 (14:13). Im Spitzenspiel hatte Neerstedt II am Ende das Glück des Tüchtigen. Es war über weite Strecken ein Spiel auf Augenhöhe, denn selbst als Kim Rensberg die Gäste nach 20 Minuten mit 12:8 in Führung geworfen hatte, kamen die Oldenburgerinnen mit ihrer überragenden Goalgetterin Aileen Pfaffe schnell wieder zurück ins Spiel. Zudem erzielte Neerstedt in einer schwachen Phase vor der Pause in zehn Minuten nur einen Treffer, die Gastgeberinnen holten in dieser Phase Tor um Tor auf – und hatten nach sieben Toren in Folge das Spiel zur Pause gedreht. Auch zu Beginn der zweiten Hälfte bestimmten die Oldenburgerinnen das Spiel, doch hielten die Landkreislerinnen jetzt besser dagegen. Miriam Pundsack und Sarah Oehlerking drehten die Partie zum 17:19. Hart umkämpft war dann die Schlussphase, denn Neerstedt legte mehrfach einen Treffer vor, konnte diesen Vorsprung aber nicht weiter ausbauen. Kurz vor dem Ende gab es zwei Hinausstellungen für die Oldenburgerinnen. Diese Überzahl nutzten die Gäste geschickt aus und kamen kurz vor Schluss durch Anne Uken zum entscheidenden Treffer.

HSG Grüppenbühren/Bookholzberg II - HSG Blexen/Nordenham 10:34 (7:16). Weiterhin auf den ersten Punktgewinn warten muss die Landkreis-HSG, die gegen den Tabellenersten Blexen/Nordenham förmlich unterging. Von Beginn an stand das Team von Coach Hendrik Kossen auf verlorenem Posten, denn die schnellen Gegnerinnen nutzten jede Schwäche in der heimischen Deckung konsequent aus und kamen so zu einer Reihe einfacher Tore. So setzten sich die Gäste über 4:10 Mitte der ersten Hälfte bis zur Pause bereits auf neun Tore ab. Nach dem Seitenwechsel kam der schwache Angriff der Kossen-Sieben nur noch zu insgesamt drei Treffern, während sich der Tabellenführer kontinuierlich absetzte. Mit einem sagenhaften 18:1-Lauf machten die Gäste frühzeitig alles klar.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.