• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Versuchte Tötung löst Großeinsatz aus
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 1 Minute.

Frau In Norddeich In Lebensgefahr
Versuchte Tötung löst Großeinsatz aus

NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

TSH II sichert sich ersten Punkt

10.04.2019

Landkreis In der Handball-Regionsoberliga der Männer konnten am Wochenende lediglich Ganderkesee und Hoykenkamp II punkten.

TS Hoykenkamp II - DSC Oldenburg 22:22 (11:11). Mit einem energischen Schlussspurt sicherte sich die TS Hoykenkamp II nach 18 sieglosen Begegnungen mit dem 22:22 gegen den DSC Oldenburg den ersten Punkt in der Regionsoberliga. Das Team von Coach Torben Müseler hatte dabei in den Schlussminuten das Glück des Tüchtigen – nach einer Aufholjagd erzielte Stephan Jüttner trotz Unterzahl sieben Sekunden vor dem Ende den verdienten Ausgleich.

Im ersten Abschnitt gab es lange Zeit einen offenen Schlagabtausch mit wechselnden Führung, doch konnte sich keine Mannschaft vorentscheidend um mehr als zwei Treffer absetzen. Nach Wiederbeginn wurden die Gäste stärker, nutzten ihre Chancen wesentlich konsequenter und setzten sich auf 16:19 (45. Minute) ab. Doch nun wurde das Spiel im Angriff der Hoykenkamper druckvoller und auch die Chancen wurden konsequenter genutzt, so dass man am Ende über einen Punkt jubeln konnte.

HSG Grüppenbühren/Bookholzberg III - Elsflether TB II 26:28 (9:13). Nach der 26:28-Niederlage der HSG Grüppenbühren/Bookholzberg III gegen den bisherigen Verfolger Elsflether TB II scheint die Meisterschaftsfrage schon fast geklärt. Denn während die Gäste zum Saisonabschluss beim TuS Augustfehn die vermeintlich leichtere Aufgabe zu lösen haben, steht das Team von Coach Gerold Steinmann zum Abschluss beim TSV Ganderkesee vor einer ungleich schwereren Aufgabe.

Es war ein spannendes und kampfbetontes Spiel, in dem aufseiten der HSG Werner Dörgeloh mit zwölf Treffern der überragende Torschütze war. Die Begegnung war nach wechselnden Führungen bis zum 8:8 (21.) recht ausgeglichen, dann aber zogen die Gäste davon. Bis Mitte der zweiten Halbzeit kämpfte sich die Steinmann-Truppe wieder auf 18:18 heran. Doch in der Folge vergaben die Gastgeber dann einige gute Möglichkeiten und die Gäste aus Elsfleth konnte sich ein weiteres Mal absetzen.

TV Neerstedt II - TSV Ganderkesee 23:31 (12:15). Im Nachbarschaftsduell kassierte der TV Neerstedt II eine deutliche Niederlage gegen den TSV Ganderkesee, der sich damit die Chance auf den zweiten Tabellenplatz erhält. Die Gastgeber haben sich dagegen endgültig aus der Spitzengruppe verabschiedet.

Wie zuletzt gegen Elsfleth ließen die Neerstedter wieder zu viele klare Chancen liegen und auch die Deckung hatte Probleme. Nach einem Blitzstart der Gäste, die schnell ein 7:2 (9.) vorlegten, kamen die Hausherren besser ins Spiel, ließen jedoch immer wieder Chancen fast fahrlässig liegen. Da aber auch die Gäste etwas nachlässig agierten, kämpften sich die Hausherren Tor um Tor heran und schöpften nach dem 10:10 (19.) durch Lukas Logemann noch Hoffnung. Doch im zweiten Abschnitt warfen die Neerstedter dann TSV-Keeper Patrick Gerlach richtig warm. Die Gäste nutzten dagegen ihre Chancen und zogen schnell davon.

TuS Augustfehn - Harpstedter TB 24:20 (13:11). Der Harpstedter Mannschaft von Coach Tim Remme gelang in dieser Partie nicht allzu viel, so dass man nach der Niederlage endgültig aus dem Kreis der Spitzengruppe ausgeschieden ist. Im Angriff wurde zu wenig Druck aufgebaut und auch in der Abwehr fehlte die Abstimmung. Augustfehn hatte den Gegner im ersten Abschnitt gut im Griff, nutzte die Chancen und lag zur Pause mit zwei Toren vorn.

Zu Beginn der zweiten Hälfte kamen die Landkreisler besser ins Spiel und drehten die Partie zum 17:19. Knackpunkt für die Niederlage war dann die Disqualifikation von Patrick Gralla (50.) nach der dritten Hinausstellung, denn dadurch wurde der Harpstedter Angriff entscheidend geschwächt. Die Gastgeber aus Augustfehn holten sich die Führung zurück und bauten diese bis zum Ende noch deutlich aus.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.