• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Regionsoberliga: TVN II bleibt bei den Frauen das Maß aller Dinge

12.02.2020

Landkreis Bei den Männern verlor Tabellenführer TV Neerstedt II in der Regionsoberliga etwas überraschend in Bookholzberg. Hier die Übersicht:

Frauen, Regionsoberliga, TV Neerstedt II - TuS Augustfehn 29:22 (16:13). Das Team von TVN-Trainerin Cordula Schröder-Brockshus bleibt in der Liga das Maß aller Dinge. Wichtig für den TVN, da auch Verfolger HSG Blexer TB/SV Nordenham mit der Schlusssirene den Siegtreffer gegen den VfL Rastede erzielen konnte.

Zunächst offenbarte Neerstedt Abstimmungsprobleme. Der TuS kam so zu einigen einfachen Toren. Nach 20 Minuten hatten sich die Gastgeberinnen gefangen und gingen mit drei Toren Vorsprung (12:9) in Führung. Auch zur Pause hatte diese Bestand (16:13). Im zweiten Abschnitt agierten die Neerstedterinnen souveräner und setzten sich zwischen der 35. und 40. Spielminute von 19:15 auf 24:15 ab.

TSG Hatten-Sandkrug - HSG Grüppenbühren/Bookholzberg II 38:24 (17:11). Der Zehnte der Tabelle hatte gegen den Zwölfen überhaupt keine Probleme. HSG-Trainer Hendrik Kossen war erneut gezwungen, in Alicia Krix eine Feldspielerin ins Tor zu stellen. Alle etatmäßigen Torhüterinnen waren verletzt oder aus beruflichen Gründen abwesend.

So war es kein Wunder, dass die TSG schon früh klar stellte, wer die beiden Punkte am Ende behalten würde. Franziska Gil erzielte in der 22. Minute mit einem ihrer sechs Treffer das 16:6 für die TSG. Was man der HSG zugute halten muss: Sie gab nicht auf. Ein beherzter Sprint vor der Pause reduzierte den Rückstand auf sechs Tore. Nach dem Seitenwechsel konnte die HSG noch ein wenig mithalten, zunehmend schraubte die TSG das Ergebnis mit jede Menge Power im Angriff aber in die Höhe.

TvdH Oldenburg - TS Hoykenkamp 26:16 (15:9). Eigentlich hatte die Tabellenkonstellation – Dritter empfängt den Fünften – ein weit spannenderes Spiel erwarten lassen, doch die Gastgeberinnen kamen zu einem auch in der Höhe verdienten Sieg. Die TS Hoykenkamp konnte bei weitem nicht an die Leistungen der vorangegangenen Begegnungen anknüpfen. In der Deckung fehlte über weite Strecken die Abstimmung. Die Zuordnung im Abwehrverband funktionierte überhaupt nicht. Und auch in der Vorwärtsbewegung fehlte es am Tempo. Zudem ließen Spielaufbau und Torabschluss einige Wünsche offen.

Männer, Regionsoberliga, HSG Grüppenbühren/Bookholzberg III - TV Neerstedt II 25:21 (9:9). Die Niederlage des TVN II macht das Aufstiegsrennen wieder so richtig spannend. Augustfehn und Hatten-Sandkrug III sitzen dem TVN dicht im Nacken. Die Absicht von HSG-Coach Gerold Steinmann, das Spiel lange offen zu gestalten, ging voll auf. Selbst die kurze Deckung gegen Werner Dörgeloh brachte die HSG nicht aus dem Konzept. Nach der Pause war es der starken Abwehr zu verdanken, dass es der HSG gelang, sich leicht abzusetzen (15:12, 40. Minute). Der TVN kämpfte bis zum letzten Angriff, verkürzte bis auf 19:18, zu mehr sollte es aber nicht mehr reichen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.