• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Samba gibt den Ton an

22.08.2018

Landkreis Die Tennisspieler der Regionen Oldenburger Münsterland und Jade-Weser-Hunte traten am Wochenende zu ihren Regionsmeisterschaften an.

Die Aktiven der Region Münsterland spielten in Vechta. In der Damen-Konkurrenz musste sich Janne Hafermann vom Ganderkeseer TV erst im Endspiel Sarah Reimann (TV Lohne/1:6, 0:6) geschlagen geben und wurde Vizemeisterin. Reimann ließ nie einen Zweifel am Sieg aufkommen und verwies die kürzlich erst aus Kanada zurückgekehrte Hafermann in die Schranken. Jette Hafermann (Ganderkesee) belegte Platz vier.

Bei den Herren trumpfte ebenfalls ein Ganderkeseer stark auf: Serign Samba, der mittlerweile für den TV Lohne aufschlägt, gewann das Turnier durch einen 2:0-Finalsieg gegen seinen Mannschaftskollegen Kai von der Assen (6:3, 7:5). Jeweils zum Satzende behielt Samba die Nase knapp vorn und konnte somit zum dritten Mal in Folge Regionsmeister werden.

Mit 122 Meldungen in den Einzelkonkurrenzen verzeichneten die drei verantwortlichen Sportwarte Jochen Koberg, Michael Koberg und Marcel Haritz einen neuen Teilnehmerrekord für die Meisterschaften der Region Jader-Weser-Hunte. In der Damen-Konkurrenz auf LK-Ebene sicherte sich Insa Waskönig vom Wardenburger TC in einem Fünfer-Feld mit 4:0 Punkten den Titel vor Katharina Bultmann (TK Nordenham) und Vanessa Pelka (Wardenburger TC). Bei den Herren belegte Carl Hagen Vienenkötter vom Huder TV den vierten Platz in einem starken 32-er Starterfeld. Den vierten Platz im Herren-30-Doppel schafften Henri Hornauer/Timo Droste (beide Huder TV). Bei den Herren 50 kämpfte sich der Huder Hartmut Timmermann bis ins Finale vor, wo er dann aber dem Favoriten Nils Bäumer (Oldenburger TeV) klar unterlegen war (0:6, 1:6).

Michael Hiller
Lokalsportredaktion
Redaktion Wildeshausen
Tel:
04431 9988 2710

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.