• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Die Lokalsportredaktion wagt einen Blick in die Kristallkugel

02.01.2020

Landkreis Die Faustballerinnen des TV Brettorf und des Ahlhorner SV werden Deutscher Meister in der Halle. Wie das möglich ist und wieso Volleyball-Trainer Frank Gravel plötzlich auch Faustball spielt, lesen sie im Ausblick auf das neue Jahr – aber Vorsicht: alles nur Satire!

Januar

Bei der Futsal-Kreismeisterschaft gelingt dem SC Dünsen die Sensation: Nachdem der Tabellenletzte der 2. Fußball-Kreisklasse überraschend ins Finale eingezogen ist, besiegt die Mannschaft nun auch noch den VfL Wildeshausen im Siebenmeter-Schießen. SC-Torwart Steffen Wenke hält drei Elfmeter, nachdem er zuvor einen Zettel zugesteckt bekam. Wildeshausens Teamkoordinator Helge Cordes, der in Dünsen wohnt, hat darauf die VfL-Schützen und deren favorisierte Ecke notiert. Was die frischgebackenen Kreismeister Cordes zum Dank vorbeigebracht haben, kommt leider nicht ans Tageslicht – aber ein ganz besonderes Tröpfchen Gerstensaft hätte der Biersommelier bestimmt nicht abgelehnt.

Februar

Am letzten Spieltag verlieren die Faustballer des Ahlhorner SV zuhause gegen TK Hannover. Damit steht der Abstieg in die 2. Bundesliga fest. Aufgrund der misslichen Lage tritt Ulrich Meiners (66) als Präsident der Deutschen Faustball-Liga zurück. Er möchte seinen Heimatverein künftig noch mehr unterstützen und schlägt ab der Feldsaison wieder für Ahlhorns Männer auf. Gemeinsam mit dem 40-Jährigen Nils-Christoffer Carl bildet er den Oldie-Angriff.

Zum Auftakt nach der Winterpause geht es für die Wildeshauser in der Fußball-Landesliga zu SV Union Lohne. Dort kommt die Mannschaft allerdings nie an – statt nach Lohne in der Grafschaft Bentheim fahren die Wildeshauser nach Lohne im Landkreis Vechta. Das Spiel muss neu angesetzt werden – im April holen sich die Wildeshauser einen klaren 8:1-Sieg, den höchsten Saisonerfolg in der Landesliga.

Neerstedts Handballerinnen gewinnen beim BV Garrel ihr erstes Saisonspiel in der Oberliga – direkt im Anschluss steht das Trainer-Duo Maik Haverkamp/Michael Kolpack allerdings vor dem Aus, da die Pressemitteilung mit der Trainerentlassung schon während des Spiels versehentlich verschickt wurde. Doch mit Frank Gravel ist schnell ein Ersatz gefunden. Der Volleyball-Trainer, der beim VfL Wildeshausen bereits seit vielen Jahren mehrere Teams coacht, in verschiedenen Mannschaften selbst spielt und sich auch noch um die Pressearbeit kümmert – alles ehrenamtlich versteht sich –, findet noch ein freies Zeitfenster im Terminkalender. Und beim Handball wollte er ohnehin mal durchstarten.

März

Bei der Faustball-DM der Frauen stehen sich der Ahlhorner SV und TV Brettorf im Endspiel gegenüber. Da unmittelbar vor dem Anpfiff ein Schneesturm für einen Stromausfall in der Schneverdinger Halle sorgt, kann die Partie nicht stattfinden. Am Grünen Tisch folgt dann die Sensation: Beide Teams dürfen sich über den Meistertitel freuen.

April

Der TV Hude sichert sich vorzeitig den Aufstieg in die Tischtennis-Oberliga. Irland-Import Ryan Farrell ist das zu viel Reise-Stress – er schließt sich lieber der zweiten Huder Mannschaft an. Drei Wochen später steigt Hude II allerdings über die Relegation ebenfalls auf – und macht Farrell einen Strich durch seine Reise-Rechnung.

Mai

In der Fußball-Kreisliga liefern sich die Verfolger von Atlas Delmenhorst II bis zum Schluss ein Kopf-an-Kopf-Rennen. Erst am letzten Spieltag steht fest: Der Ahlhorner SV schafft es auf Tabellenplatz zwei und damit in die Aufstiegsrelegation. Aber: Dort treten sie nicht an – die Mannschaft boykottiert die Partien und schmeißt lieber eine üppige Abschiedsparty für den scheidenden Trainer Servet Zeyrek. Wo es für ihn weitergeht, steht derweil noch in den Sternen. Durch sein Restaurant am Golfplatz hat er eine neue Sportart kennengelernt – und überlegt nun, Golftrainer zu werden.

Mit dem Sieg im letzen Heimspiel der Saison gegen Voxtrup macht der VfL Wildeshausen den Klassenerhalt in der Fußball-Landesliga perfekt. Nach der Freude über diesen Erfolg, folgt der Schock: Trainer Marcel Bragula gibt seinen Abschied bekannt – der FC Bayern München will ihn für sein Bundesliga-Team verpflichten. Ein Nachfolger ist schnell gefunden – Frank Gravel übernimmt die Mannschaft.

Juni

Den Aufstieg in die Bezirksliga haben die Basketballer des TV Hude im März leider knapp verpasst. Im Sommer können sie sich dennoch über eine besondere Auszeichnung freuen: Für ihren Facebook-Auftritt (TV Hude Hurricanes) bekommen sie den erstmals vergebenen Kreativpreis des Kreissportbundes. Die Spielberichte stellen die Huder ihren Facebook-Fans stets in Reimform oder als Liedtexte zu bekannten Melodien zur Verfügung. Beispiel gefällig: „Von weit weg aus Nordenham kamen sie her, ich muss euch sagen, ‘Winterpause ist hier’. Überall auf dem Basketballfelde sah ich motivierte Huder Helde(n). Und drüben auf den Gästeplätzen, sah ich mit schwarzen Trikots die Nordenhamer schwitzen...“

Juli

In der Saisonvorbereitung trifft der VfL Stenum ungewöhnliche Maßnahmen: Nachdem es für A- und B-Junioren in der zurückliegenden Landesliga-Saison so gut lief, werden die Nachwuchsspieler dem Kader der Herrenmannschaft zugeteilt. Mit ihnen soll auch im Herrenbereich der Sprung von der Bezirks- in die Landesliga gelingen.

August

Während alle Welt nach Tokio zu den Olympischen Spielen schaut, rollt im Landkreis wieder der Fußball. In der Kreisliga zeichnet sich eine erste Überraschung ab – der TV Falkenburg, der in der Vorsaison den Abstieg nur mit Ach und Krach verhindern konnte, gewinnt seine ersten drei Spiele zweistellig. Während die Kontrahenten Dopingtests fordern, scheint sich bei den Falken lediglich die neue Trainingsmethode bezahlt zu machen: Unter der Woche trifft man sich zum Taktik-Talk in der Sauna oder im Whirlpool, am Wochenende sind die Spieler dann so frisch und erholt, dass sie die Gegner förmlich überrennen.

September

Nachdem Andre Haake nun die TS Hoykenkamp trainiert, ist bei der TSG Hatten-Sandkrug der Trainerposten bei der zweiten Mannschaft auch zu Saisonbeginn noch vakant. Intern hat man sich darauf verständigt, dass der Spieler, der das erste Saisontor für die TSG-Reserve erzielt, auch die Verantwortung übernimmt. Hatten-Sandkrug II verliert daraufhin die ersten Spiele ohne einen einzigen Treffer zu erzielen. Frank Gravel kann sich das Elend nicht länger ansehen und springt ein.

Beim jährlichen Treffen der Kreissportbundes mit den Delegierten der Sportvereine verspätet sich Kreissportbund-Vorsitzender Jörg Skatulla. Die Eröffnungsrede übernimmt spontan Frank Gravel, der für den VfL Wildeshausen an der Veranstaltung teilnimmt. Er habe noch ein kleines Zeitfenster für neue Projekte, macht er in seiner Ansprache Werbung in eigener Sache.

Oktober

Einen ganz speziellen Marathon hat sich der Wildeshauser Fritz Rietkötter zum Abschluss seiner Lauf-Saison vorgenommen: Ende November will er beim „Penang Bridge International Marathon“ in Malaysia starten. Bei diesem besonderen Lauf geht es für die Athleten die Penang Brücke entlang – einmal in die eine, dann in die andere Richtung. Um sich auf den Brückenlauf vorzubereiten, trainiert Rietkötter in Zwischenbrücken – und sorgt mitten in Wildeshausen für ein ordentliches Verkehrschaos.

November

Die Faustball-Hallensaison steht vor der Tür – und Ahlhorn muss in der 2. Bundesliga antreten. Nachdem sich der Oldie-Angriff um Nils-Christoffer Carl und Ulrich Meiners mit den „Jungspunden“ im Team verworfen hat, ist der ASV kurz vor dem Saisonstart noch auf der Suche nach Spielern. Gut, dass da ja noch einer Kapazitäten frei hat, denkt sich Kapitän Tim Albrecht, und ruft bei Frank Gravel an. Und der sagt natürlich gerne zu.

Große Freude bei Brettorfs Ida Hollmann und Ahlhorns Pia Neuefeind: Sie stehen im Kader der Faustball-Weltmeisterschaft in Chile. Am Ufer des „Lago Llanquihue“ vor traumhafter Kulisse gerät der Sport schnell zur Nebensache. Weil die Faustballerinnen zu lange im See planschen, kommen sie zu spät zu ihrem ersten Spiel. Aber kein Problem – in Chile gilt es ohnehin als unhöflich, pünktlich zu sein. Mit dieser Aktion haben die Deutschen die Herzen der Fans im Sturm erobert – und diese treiben das Team schließlich auch zum vierten WM-Titel in Folge.

Dezember

Paukenschlag vor Weihnachten: Jörg Skatulla tritt völlig überraschend als Vorsitzender des Kreissportbundes zurück. Der Grund: Die Showakrobatikgruppe „Green Spirits“ der TSG Hatten-Sandkrug hat große Pläne mit ihm: Skatulla soll das bislang reine Frauen- und Mädchenteam unterstützen. Dieses Angebot kann er nicht ablehnen – unter der Bedingung, dass er nicht durch die Luft gewirbelt wird. Für den Vorsitz beim Kreissportbund kommt natürlich nur einer in Frage: Frank Gravel – und der hat schon einige Pläne für 2021...

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.