• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Sportlerwahl im Landkreis Oldenburg: Abstimmung geht in ihre heiße Phase

16.03.2021

Landkreis Der Countdown läuft: Der Kreissportbund und die NWZ suchen die Sportlerin, der Sportler und die Mannschaft des Jahrzehnts. Noch wenige Tage verbleiben, um online für die jeweiligen Favoriten in den drei Kategorien abzustimmen. Alle wichtigen Informationen rund um die Aktion tragen wir an dieser Stelle noch einmal zusammen.

Wie kam es zur Sportlerwahl des Jahrzehnts?

Eigentlich rufen der Kreissportbund (KSB) und die Lokalsportredaktion der NWZ immer im Januar zur „Sportlerwahl des Jahres“ auf – und das bereits seit 1989. Diesmal jedoch ist alles etwas anders. Denn durch die Corona-Pandemie waren im vergangenen Jahr auch sehr viele Sportveranstaltungen betroffen. Saisons wurden abgebrochen, Meisterschaften abgesagt. Somit wäre es schwer gewesen, die 32. Sportlerwahl im Landkreis nach traditionellem und bewährtem Muster abzuwickeln. Nichtsdestotrotz sollte aber die Sportlerwahl als renommierte „Marke“ am Leben gehalten werden. Deswegen gingen KSB und NWZ mit der „Sportlerwahl des Jahrzehnts“ einen anderen Weg. „Wir denken, dass die Aktion in dieser Ausnahmesituation eine gute Idee ist – und allemal besser, als die Sportlerwahl ganz ausfallen zu lassen“, erklärt der KSB-Vorsitzende Jörg Skatulla.

Wie ging die Nominierung vonstatten?

Bereits Ende vergangenen Jahres hatte der KSB alle Sportvereine im Landkreis angeschrieben und ermuntert, Vorschläge zu machen. Auch die Leser der NWZ konnten sich beteiligen. Ein Gremium erstellte anschließend anhand der eingegangenen Vorschläge die Nominierungsliste. „Wir haben während der Beratungen einmal mehr gemerkt, was für eine tolle Sportlandschaft wir hier bei uns im Landkreis Oldenburg haben – und das sowohl im Spitzen- als auch im Breitensport“, betont Skatulla. Unter den Nominierten befinden sich nicht nur Sportlerwahl-Sieger oder -Platzierte der vergangenen Jahre, sondern auch Sportlerinnen, Sportler und Mannschaften, die aufgrund ihrer beständig guten Leistungen über ein ganzes Jahrzehnt in besonderem Maße auf sich aufmerksam gemacht haben.

Wer steht in den drei Kategorien zur Wahl?

Bei den Sportlerinnen wurden Sandra Auffarth (Vielseitigkeitsreiten/RV Ganderkesee), Ina Timmermann (Fußball/SV Werder Bremen), Marina Bruchmann (Kung Fu/JC Achternmeer-Hundsmühlen), Marianne Lübbering (Kegeln/VSK Immer) und Mareike Zetzmann (Handball/HSG Hude/Falkenburg) nominiert. Bei den Sportlern stehen Tim Albrecht (Faustball/Ahlhorner SV), Felix Lingenau (Tischtennis/TV Hude), Christian Kläner (Faustball/TV Brettorf), Andreas Stein (Schwimmen/Wardenburger SC) und Ulrich Garde (Leichtathletik/LGG Ganderkesee) zur Wahl. Die fünf Mannschaften sind: Unicycle-Team Harpstedt (Großgruppe/Einradfahren), TSG Hatten-Sandkrug (Green Spirits/Showakrobatik), „Sanica“ (Sascha Oltmann und Anica Wenzel/Tanzen), Ahlhorner SV (1. Frauen/Faustball) und VfL Wildeshausen (1. Männer/Volleyball). Alle Nominierten wurden in den vergangenen Wochen bereits ausführlich vorgestellt. Die Porträts sind weiterhin online nachzulesen.

Bis wann und wie kann noch abgestimmt werden?

Die Abstimmung für die Sportlerwahl des Jahrzehnts findet ausschließlich online statt. Dies funktioniert unkompliziert auf der Internetseite der NWZ – der Abstimmungslink folgt am Ende des Berichts. Wichtig ist, dass in allen drei Kategorien (Sportlerinn, Sportler, Mannschaften) ein Favorit ausgewählt werden muss und diese Auswahl am Ende bestätigt wird. Jeder Teilnehmer kann nur einmal abstimmen. Das Voting endet am Samstag, 20. März 2021.

Wie setzt sich das Ergebnis zusammen?

Das Ergebnis der Wahl setzt sich am Ende jeweils zu 50 Prozent aus den Leser-Stimmen sowie dem Voting einer Fachjury zusammen. Diese Jury besteht aus 15 Personen, bestehend aus jeweils fünf Mitgliedern des KSB-Vorstandes, den Fachverbänden sowie der NWZ-Redaktion.

Gibt es bei der Abstimmung etwas zu gewinnen?

Ja! Wer mitmacht und im Internet abstimmt, kann auch gewinnen: Unter allen Teilnehmern wird ein Samsung Tab A7 verlost.


Alle Berichte unter   www.nwzonline.de/sportlerwahl-landkreis 
Hier geht’s zur Abstimmung:   https://ol.de/sportlerwahl 
Michael Hiller Lokalsportredaktion / Redaktion Wildeshausen
Rufen Sie mich an:
04431 9988 2710
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.