• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Handball: Landkreis-Teams machen es spannend

01.10.2013

Sandkrug /Bookholzberg Zwei Siege fuhren die Landkreis-Handballer in der Landesliga ein.

HSG Neuenburg/Bockhorn - TSG Hatten-Sandkrug II 24:27 (13:15). Auch im dritten Spiel bleibt das Team von Trainer Grzegorz Goscinski unbesiegt und steht nun mit 6:0 Punkten an der Tabellenspitze. Bis in die Schlussphase hielt seine Mannschaft die Partie in Bockhorn aber offen.

Zu Beginn übernahm die TSG nach kurzen Anlaufschwierigkeiten das Kommando und führte bis zur 20. Minute stets knapp. Dann wurde die HSG stärker und erzielte beim 10:9 die einzige Führung der Partie. Bis zum Pausenpfiff wechselte die Führung beim 15:13 aber wieder zugunsten der Gäste.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Im zweiten Durchgang war die TSG stets in Front, doch die Hausherren blieben bis drei Minuten vor dem Abpfiff (23:24) in Schlagdistanz. Nachdem Struckmann auf 25:23 erhöht hatte, hätte die HSG im Gegenzug erneut verkürzen können, doch TSG-Keeper Jan Tholen, der im gesamten Spiel überzeugte und zwei Strafwürfe parierte, blieb auch in diesem Duell Sieger, hielt den Vorsprung der Gäste fest und entschied somit die Partie. Coach Goscinski zeigte sich nach dem Abpfiff erfreut über die Leistung seines Teams: „Der enorme Kampfgeist meiner Mannschaft hat mir imponiert. Besonders Jan Tholen war zu jeder Zeit ein starker Rückhalt.“

HSG Grüppenbühren/Bookholzberg - HSG Barnstorf/Diepholz II 34:32 (15:19). Für ihre große Moral belohnten sich die Spieler der HSG Grüppenbühren/Bookholzberg mit einem Sieg. Zwar waren die Gäste über 45 Minuten die bessere Mannschaft, die Punkte sicherte sich jedoch die gastgebende HSG.

In der Anfangsphase war vor allem Gästespieler Kamil Chylinski, der 16 Treffer erzielte, kaum zu bremsen. So lag das Team von Sven Engelmann nach sechs Minuten mit 3:7 zurück, kämpfte sich aber bis Mitte des ersten Durchgangs zum 9:9-Ausgleich zurück. In den letzten sieben Minuten vor der Pause schien den Hausherren das Spiel wieder zu entgleiten, denn gleich vier klare Chancen vergaben die Angreifer innerhalb von einer Minute, und so setzte sich Barnstorf/Diepholz bis zur Pause wieder mit vier Toren ab.

Nach dem Seitenwechsel bewahrten die starken Keeper Jan-Bernd Döhle und Arne Klostermann ihre Mannschaft mit tollen Paraden vor einem höheren Rückstand. Tor für Tor holte die Engelmann-Sieben auf und kam in der 48. Minute durch Helge Voigt zum 27:27-Ausgleich. Die Führung wechselte nun ständig.

Als Voigt beim 30:31 vier Minuten vor dem Ende eine Zeitstrafe erhielt, schien die Partie ein negatives Ende für die Gastgeber zu nehmen. Doch mit einem furiosen Schlussspurt mit tollen Paraden und Treffern von Werner Dörgeloh und Stefan Buß kam das Heimteam zu einem 34:32-Sieg. „Die Zuschauer haben ein tolles Spiel gesehen. Wir haben nie den Kopf in den Sand gesteckt und bis zum Schluss an unsere Chance geglaubt. Wir haben uns mit zwei weiteren Punkten belohnt“, sagte HSG-Trainer Sven Engelmann.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.