• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Huder Bezirksliga-Herren sichern Klassenerhalt

23.08.2017

Landkreis Während die Herren des Ganderkeseer TV in der Tennis-Verbandsliga mit 0:6 verloren, gewannen der Verbandsliga-Herren 40 der TSG Hatten-Sandkrug 5:1. Außerdem spielten die Bezirksliga-Herren des Huder TV 3:3-Unentschieden – und sicherten sich somit den Klassenerhalt.

Herren 40, Verbandsliga: TV GW Bad Zwischenahn - TSG Hatten-Sandkrug 1:5. Mit dem deutlichen Sieg liegen die Hatten-Sandkruger nun auf dem zweiten Platz. „Und der ist uns auch nicht mehr zu nehmen“, freute sich TSG-Mannschaftsführer Sven-Erik Schmidt-Seidel. Nachdem Christian Seidl sein Match gegen Meik Haske deutlich mit 6:1 und 6:0 gewann, kämpfte sich auch Schmidt-Seidel zum 7:5- und 6:3-Erfolg gegen den Niederländer Edward Sanders. Das dritte Einzel entschied Claus Döring mit 6:1 und 6:1 gegen Andreas Trost für sich. An Position vier gab der Gegner von Lars Vergien, Thomas Baxmeyer, beim Stand von 6:2 und 3:0 für den Hatter verletzungsbedingt auf.

Spannender wurde es dann in den Doppeln: Im ersten Spiel verloren Schmidt-Seidel/Döring den ersten Satz gegen Haske/Trost. Im zweiten Satz gelang ihnen ein 6:0 gegen die Ammerländer – doch den Matchtiebreak verloren die Hatter mit 4:10. Das zweite Doppel entschieden Seidl/Marco Kimme mit 6:3 und 6:4 gegen Sanders/Matthias Beck für sich.

Herren, Verbandsliga: TV Lohne - Ganderkeseer TV 6:0. Bereits die vierte 0:6-Pleite haben die Ganderkeseer Herren kassiert – insgesamt holte das GTV-Team nur fünf Spiele.

Jan Lintelmann und Michael Krolikowski bekamen in ihren Einzeln jeweils eine „Brille“ verpasst, Tim Niklas Tilbürger und Kai Keltsch holten in ihren Matches zumindest noch jeweils ein Spiel.

Auch die beiden Doppel mit Lintelmann/Tilbürger (0:6, 3:6) und Krolikowski/Keltsch („Brille“) gingen schnell verloren. Mit nun 0:8 Matchpunkten liegen die Ganderkeseer weiter auf dem letzten Tabellenplatz.

Bezirksliga: Huder TV - TC BW Delmenhorst II 3:3. Klassenerhalt gesichert: Mit dem Unentschieden gegen Delmenhorst II hat das HTV-Team den Verbleib in der Bezirksliga geschafft. Jochen Koberg, der sich im Einzel am Ellbogen verletzte, verlor sein Match gegen Erik Holzer (4:6, 1:6). Auch Carl Hagen Vienenkötter hatte dem stärksten Delmenhorster Spieler Marc Landwehr beim 2:6 und 1:6 wenig entgegenzusetzen. Dafür gewann Moritz Tschörtner deutlich gegen Alexander Ließ (6:2, 6:2), und Michael Helmers ließ Thorben Hitz (6:1, 6:1) wenig Chancen.

Somit waren die Doppel entscheidend, denn den Hudern reichte ein Unentschieden. Tschörtner/Vienenkötter gewannen gegen Holzer/Ließ den ersten Satz deutlich mit 6:2. Doch beim 4:4 in Durchgang zwei stand das Match arg auf der Kippe – und ging schließlich doch mit 6:4 zugunsten des HTV aus. Das zweite Doppel mit Koberg/Helmers zog dann beim Stand von 4:6 und 4:2 zurück.

„Wir haben unser Ziel erreicht“, meinte Mannschaftsführer Michael Koberg. „Wir sind absolut zufrieden.“

Ellen Kranz
Redakteurin
Regionalredaktion
Tel:
0441 9988 2051

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.