• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Landkreis-Nachwuchs unter Hallendach erfolgreich

17.01.2019

Landkreis Die Hallen-Jugendmeisterschaft der Tennisregion Jade-Weser-Hunte für die Altersklassen U 11 bis U 18 fand am vergangenen Wochenende an drei Tagen in Varel und Oldenburg statt. Beteiligt waren 107 Spielerinnen und Spieler – einschließlich der als Alternative für nicht ganz so spielstarke Jugendliche durchgeführte LK-Jugendmeisterschaft.

Die drei Turnierleitungen zeigten sich über das durchweg gute Niveau der Begegnungen in den einzelnen Konkurrenzen und besonders in den Finalrunden begeistert. In fast allen Konkurrenzen griffen dabei die Setzungen und nur wenige Überraschungen waren zu verzeichnen. Aus dem Landkreis überzeugte bei den U12-Junioren Felix Brigant vom Wardenburger TC. Er musste sich nur gegen Ove Baran (TC Edewecht) geschlagen geben und belegte Rang zwei.

Bei der zeitgleich stattfindenden LK-Jugendmeisterschaft machten auch weitere Landkreis-Vertreter auf sich aufmerksam. Ein echtes Vereinsduell um den Sieg gab es bei den U18-Juniorinnen. Favoritin Vanessa Pelka vom Wardenburger TC setzte sich mit 6:3, 6:4 gegen ihre Vereinskameradin Frieda Weber durch.

Auch WTC-Spieler Thede Küpker konnte über einen Erfolg jubeln. Im Wettbewerb der Junioren U 18 behauptete er sich gegen den überraschend ins Finale eingezogenen Jonte Ahlhorn (TV Varel). Küpker spielte im Finale seine Klasse aus und sicherte sich mit einem Sieg im Direktvergleich (6:2, 6:3) den ersten Platz.

Ganz oben vom Podest stand auch Jule Peschke von der TSG Hatten-Sandkrug. Sie gewann gegen die Konkurrenz im Gruppenspiel der Juniorinnen U 14.

Für eine kleine Überraschung sorgte Silas Kobe (Wardenburger TC) bei den U12-Junioren. In seiner zweiten Begegnung schlug er den den Zweitplatzierten Christian Kreutzmann deutlich mit 6:0, 6:2 und fand sich nach dem Verletzungs-Aus der Nummer vier, Max Rohwer (Polizei SV Oldenburg), im Finale gegen den Favoriten Sjard Lindemann (TC Oldenburg-Süd) wieder. Hier lieferte sich Kobe dann eine packende Begegnung. Am Ende hatte er mit 5:7 und 4:6 zwar knapp das Nachsehen, zufrieden war aber aber dennoch.

Etwas enttäuscht war dagegen David Urban. In der Konkurrenz der Junioren U 16 musste sich der an Nummer zwei gesetzte Spieler des Wardenburger TC etwas überraschend gegen den ungesetzten und späteren Sieger Etienne Bläsing (Delmenhorster TC) mit 5:7 und 1:6 geschlagen geben.

Sehr erfreulich werteten die drei Turnierleitungen die Begeisterung bei allen Teilnehmern und nicht zuletzt die Fairness und Harmonie in den einzelnen Begegnungen. Dadurch, dass Regionskaderkinder nicht zugelassen waren, fanden sehr viele Spiele ausgeglichen statt. „Gerade bei den jüngeren Teilnehmern konnte man die Aufregung spüren, da es zum Teil ihr erstes Turnier war“, berichtete Hergen Spark, Pressewart der Region Jade-Weser-Hunte. „Gerade das macht den Charme des Turnieres in dieser Form aus.“

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.