• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Tischtennis: Huder mobilisieren alle Kräfte

23.03.2019

Landkreis In allen höherklassigen Tischtennis-Ligen der Männer greifen auch die Landkreisvertreter zum Schläger. An Spannungsmomenten wird es dabei nicht mangeln.

Verbandsliga: TV Hude - TuSG Ritterhude (Samstag, 16 Uhr, Sporthalle Hohelucht). Wie bereits vom TVH angekündigt, steht den Gastgebern mit Ryan Farrell ihre Nummer eins an diesem Wochenende in beiden Spielen zur Verfügung. „Er wird in diesem Monat drei Mal von Irland aus eingeflogen und uns im Kampf um Platz zwei unterstützen“, erklärt Hudes Kapitän Felix Lingenau.

Farrell zeigte sich bereits am vergangenen Sonntag in bestechender Form und bewahrte die Huder mit seinen Siegen beim 8:8 gegen den TSV Lunestedt II vor einer folgenschweren Niederlage. So bleibt der ärgste Kontrahent um die Vizemeisterschaft hinter dem TVH.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

„Gegen Ritterhude wollen wir selbstverständlich nachlegen. Aber es ist nicht unser Lieblingsgegner, von daher müssen wir uns voll auf die Aufgabe konzentrieren“, sagt Lingenau. Die Partie in der Hinrunde war ausgeglichen. Hude hatte in drei Fünfsatzduellen knapp die Nase vorn und legte damit den Grundstein für das 9:5.

TV Hude - Eintracht Hittfeld (12 Uhr, Sporthalle Hohelucht). „Im Gegensatz zu Ritterhude liegt uns Hittfeld besser“, glaubt Lingenau. Der 9:6-Sieg im Hinspiel war jedoch ein hartes Stück Arbeit.

In eigener Halle und mit Farrell als Nummer eins sollte der TV Hude gegen den Tabellensiebten in der Hohelucht-Halle einem sicheren Heimerfolg entgegensteuern können. Gleichzeitig wäre es eine wichtige Schützenhilfe für die Huder Zweitvertretung, die aktuell im Abstiegskampf als Liga-Achter einen Platz hinter Hittfeld notiert wird.

Landesliga: TSV Venne - Hundsmühler TV (Samstag, 16 Uhr). Wiederum muss der HTV seine beiden Leistungsträger Jürgen Jesse (verletzt) und René Clauß, der für die Jungen-Auswahl im Einsatz ist, ersetzen. Da die zweite Herren ebenfalls parallel aktiv ist, kommt der Ersatz vermutlich aus der dritten oder vierten Mannschaft.

„Wir werden versuchen, uns so gut es geht zu verkaufen. Ein Punktgewinn wäre allerdings eine Überraschung“, sieht Hundsmühlens Spitzenspieler Marek Janssen sein Team in der Rolle des Außenseiters. „Wenn Venne nicht aufpasst, müssen wir da sein. Aber es müssten schon alle engen und einige unerwartete Spiele für uns laufen, damit wir eine Chance haben.“

Bezirksoberliga Nord: Hundsmühler TV II - TSG Westerstede (Samstag, 14 Uhr). Zum Abschluss der Saison und im Fernduell mit Borssum wollen die Gastgeber mit einem Sieg gegen den Tabellenvorletzten einen großen Schritt in Richtung Klassenerhalt machen. Der HTV (12:22 Punkte) wäre derzeit als Siebter gerettet. Blau-Weiß Borssum (11:21) kann allerdings theoretisch noch an Hundsmühlen vorbeiziehen.

Bezirksoberliga Süd: VfL Wildeshausen - Olympia Laxten (Samstag, 18.30 Uhr). Wenn sich die Gastgeber wieder so stark ins Zeug legen wie zuletzt beim 8:8 gegen den TV Hude III, ist ihnen durchaus eine Überraschung zuzutrauen. Die Emsländer sind seit drei Spielen ungeschlagen, für sie geht es aber als Tabellenfünfter – im Gegensatz zum abstiegsbedrohten VfL-Sextett – um nichts mehr.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.