• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Markt
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Events
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

VfL verliert zweimal im Halbfinale

06.01.2018

Landkreis Im Tischtennis-Kreispokalwettbewerb der Herren haben die Teams des TV Hude und TSV Großenkneten das Endspiel erreicht. Die Huder setzten sich gegen den VfL Wildeshausen II mit 4:0 durch, dabei gaben Markus Bantel-Tönjes, Mathias Kutschmann und Andreas Lüdtke keinen Satz ab. Großenkneten in der Besetzung Heiko Wiedenfeld, Christian Eger und Sven Flachsenberger bezwang die erste Mannschaft von Wildeshausen mit 4:1. Den Ehrenpunkt für den VfL holte Thomas Mauczik, der in der ersten Einzelrunde mit einem Viersatzerfolg gegen Eger für das zwischenzeitliche 1:2 gesorgt hatte. Das Endspiel ist für Freitag, 12. Januar (20 Uhr), angesetzt.

Eine klare Sache war das Finale der Herren F, hier setzte sich der Delmenhorster TV mit 4:0 gegen TuS Hasbergen durch. Die weiteren Endspielansetzungen und -termine in den Herren-Konkurrenzen: Herren B: TV Hude - TSV Ganderkesee (Mittwoch, 10. Januar, 20.15 Uhr); Herren D: TSV Hengsterholz-Havekost - TSV Ganderkesee (Mittwoch, 10. Januar, 20.15 Uhr).

Im Damen-B-Wettbewerb stehen sich im Kreispokalendspiel der TV Jahn Delmenhorst und der TTV Klein Henstedt am Montag, 15. Januar (20.15 Uhr), gegenüber.