• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Markt
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Events
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

VfL verliert zweimal im Halbfinale

06.01.2018

Landkreis Im Tischtennis-Kreispokalwettbewerb der Herren haben die Teams des TV Hude und TSV Großenkneten das Endspiel erreicht. Die Huder setzten sich gegen den VfL Wildeshausen II mit 4:0 durch, dabei gaben Markus Bantel-Tönjes, Mathias Kutschmann und Andreas Lüdtke keinen Satz ab. Großenkneten in der Besetzung Heiko Wiedenfeld, Christian Eger und Sven Flachsenberger bezwang die erste Mannschaft von Wildeshausen mit 4:1. Den Ehrenpunkt für den VfL holte Thomas Mauczik, der in der ersten Einzelrunde mit einem Viersatzerfolg gegen Eger für das zwischenzeitliche 1:2 gesorgt hatte. Das Endspiel ist für Freitag, 12. Januar (20 Uhr), angesetzt.

Eine klare Sache war das Finale der Herren F, hier setzte sich der Delmenhorster TV mit 4:0 gegen TuS Hasbergen durch. Die weiteren Endspielansetzungen und -termine in den Herren-Konkurrenzen: Herren B: TV Hude - TSV Ganderkesee (Mittwoch, 10. Januar, 20.15 Uhr); Herren D: TSV Hengsterholz-Havekost - TSV Ganderkesee (Mittwoch, 10. Januar, 20.15 Uhr).

Im Damen-B-Wettbewerb stehen sich im Kreispokalendspiel der TV Jahn Delmenhorst und der TTV Klein Henstedt am Montag, 15. Januar (20.15 Uhr), gegenüber.

Michael Hiller
Lokalsportredaktion
Redaktion Wildeshausen
Tel:
04431 9988 2710

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.