• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Faustballer reisen zum Europapokal

04.10.2018

Landkreis Zum Abschluss der Faustball-Feldsaison tritt der Niedersächsische Turnerbund an diesem Wochenende in Weinfelden (Schweiz) beim Jugendeuropapokal an. Zahlreiche Nachwuchsfaustballer aus dem Landkreis sollen helfen, den Titel aus dem vergangenen Jahr zu verteidigen.

In der weiblichen U14 wurden Talea und Tamika Köhler-Schwartjes, Jordan Nadermann (alle Ahlhorner SV), Sana Rasho und Annick Schröder (beide TV Brettorf) nominiert. Mit der männlichen U14 gehen Le Nguyen Sa, Anton Brod, Luc Tran und Ole Wilke (alle ASV) an den Start. Im Kader der weiblichen U18 haben es mit Jule Weber, Ida Hollmann, Rike Bode (alle TVB) und Tokessa Köhler-Schwartjes (ASV) drei Spielerinnen aus dem Landkreis in das Aufgebot des Niedersächsischen Turnerbundes geschafft. Das Brettorfer Trainer-Duo der männlichen U18, Tobias Kläner und Benjamin Schwarze, setzt auf Marcel Osterloh, Tom Hartung, Lucas Uken (alle TVB), Albert Genze, Jan Gißler und Jan Hermes (beide ASV). Die Konkurrenz kommt, neben weiteren Landesturnverbänden aus Deutschland, auch aus Österreich, der Schweiz und Italien.

Gerade einmal zwei Wochen liegt der größte Triumph der niedersächsischen Faustballer zurück. In Baden-Baden holte sich der NTB bei der Deutschen Meisterschaft den Gesamtsieg – mit einer nie dagewesen Dominanz. In allen vier Spielklassen gewann Niedersachsen.

Sönke Spille
Volontär, 2. Ausbildungsjahr
NWZ-Redaktion
Tel:
0441 9988 2003

Weitere Nachrichten:

Ahlhorner SV | TV Brettorf | ASV | TV Bissendorf-Holte

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.