• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Handball: Landkreisler feiern Heimsiege

14.09.2016

Sandkrug /Bookholzberg Erfolgreicher Handball-Spieltag für die Landkreisteams in der Oberliga-Vorrunde: Sowohl die männliche A-Jugend der HSG Grüppenbühren/Bookholzberg als auch die weibliche B-Jugend der TSG Hatten-Sandkrug fuhren Heimsiege ein.

Männliche Jugend A: HSG Grüppenbühren/ Bookholzberg - TV Oyten 31:24 (13:7). „Es war ein sehr gutes Spiel von unserer Mannschaft“, lobten die HSG-Trainer Andreas Müller und Stefan Buß nach dem ersten Saisonsieg. Sie machten eine aggressive Abwehr als Grundstein für den Erfolg aus. Tragende Säulen seien außerdem Torhüter Simon Schreiner sowie Rückraumspieler Carsten Jüchter (zwölf Tore, davon vier Siebenmeter) gewesen. Es erwies sich als richtige Maßnahme, den Spielmacher der Gäste mit einer kurzen Deckung abzumelden. Dadurch war Oyten die Durchschlagskraft genommen, und die HSG konnte sich noch vor der Pause über 11:6 absetzen. Nach dem Seitenwechsel hielten die Gastgeber den Druck aufrecht und bauten den Vorsprung schnell auf 19:11 (39.) aus. Spätestens beim 26:17 war die Partie entschieden.

HSG: Simon Schreiner, Fynn Köster – Luca Woltjen (3), Dominik Horst, Bennet Krix (2), Piet Gerke (3), Carsten Jüchter (12/4), Torsten Jüchter (2), Henk Braun (1), Kian Krause (5), Justin Strohmeier (2), Tilman Dehmel (1).

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Weibliche Jugend B: TSG Hatten-Sandkrug - TV Cloppenburg 24:18 (12:12). Im ersten Heimspiel der Saison gestaltete sich die erste Hälfte noch recht ausgeglichen und ohne größere Höhepunkte. Die Sandkrugerinnen konnten sich dann auch keine Vorteile erspielen, zumal sie die gegnerische Torjägerin Lara-Sophie Meyer, die insgesamt zwölf Mal traf, nur schwer in den Griff bekamen. Nach dem Seitenwechsel konnten sich die Spielerinnen von TSG-Trainer Grzegorz Goscinski steigern. Eske Dörgeloh mit zwei Treffern sowie Canan Wilder warfen schnell eine 16:13-Führung heraus (31.), die bis auf 22:14 durch Anna Boch (46.) entscheidend ausgebaut wurde. Am Ende war der Sieg der TSG ungefährdet.

TSG: Shirin Weiß, Larissa Gärdes – Bianca Abel (4), Anna Boch (5), Antonia Brinkmann, Michelle Carstens, Naomi Conze (5), Eske Dörgeloh (3), Carina Janßen (6), Julia Richter, Canan Wilder (1).

Michael Hiller Lokalsportredaktion / Redaktion Wildeshausen
Rufen Sie mich an:
04431 9988 2710
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.