• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Rückblick: Landkreisler sorgen international für Aufsehen

30.12.2016

Landkreis Eine Silbermedaille bei den Olympischen Spielen in Rio, zwei Weltmeister, vier Europameister sowie zahlreiche Deutsche Meister-Titel haben sich die Landkreissportler in den Monaten Juli bis September gesichert. Der dritte Teil des Jahresrückblicks stellt wieder einige Ausnahmesportler aus der Region vor (siehe auch Infobox rechts).

Reitsport

Eine olympische Silbermedaille kann die Ganderkeseer Reiterin Sandra Auffarth ihren vielen Titeln hinzufügen. Sie gewann mit der deutschen Mannschaft bei den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro Platz zwei in der Vielseitigkeit. Mit drei makellosen Ritten im abschließenden Springen verbesserten sich die Doppel-Weltmeisterin Sandra Auffarth mit Opgun Louvo, Ingrid Klimke mit Hale Bob und Doppel-Olympiasieger Michael Jung mit Sam von Rang vier auf zwei.

Gleich zwei Landkreislerinnen waren bei der Dressur-Europameisterschaft der Nachwuchsreiter in Valencia Mitte Juli erfolgreich. Rebecca Horstmann (RV Ganderkesee) gewann mit der Mannschaft Gold in der Juniorenwertung, Anna-Lisa Theile (Ahlhorner SV) siegte mit ihrer Equipe bei den jungen Reitern. Im Einzel wurde Theile Vierte, Horstmann erreichte Rang sieben. Bei der Deutschen Meisterschaft der Nachwuchsreiter erreichte Horstmann die Goldmedaille in der Dressur. Anna-Lisa Theile belegte bei der DM Mitte August Platz drei bei den jungen Reitern.

Tanzen

Ihre Choreographie zum Thema „Grenzen überwinden“ bescherte der Tanzgruppe Suplimento Gold beim Dance Cup des Deutschen Turnerbundes. Die Gruppe des Hundsmühler TV siegte in der Altersklasse 30+. Damit verteidigten die Tänzerinnen ihren Deutsche Meister-Titel.

Schach

Als bester deutscher Schachspieler der Altersklasse unter 18 Jahren hat Spartak Grigorian die Europameisterschaft in Prag abgeschlossen. Er erreichte einen guten 24. Platz unter 110 Teilnehmern. Ende Mai sicherte sich Grigorian bei der Deutschen Schach-Jugendmeisterschaft in Willingen bereits den Vizemeistertitel.

Leichtathletik

Über eine Goldmedaille bei der Deutschen Meisterschaft der Senioren in Thüringen freute sich Silvia Braunisch. Die Athletin der LGG Ganderkesee siegte im Juli in der Altersklasse W 55 über 400 m. Über 100 und 200 m legte die Läuferin noch eine Bronzemedaille dazu. Teamkameradin Diana Garde (W 45) wurde Zweite im Dreisprung, Ulrich Garde (M 50) holte Bronze im Dreisprung. Kurt Riep (M 75) vom TV Hude wurde Zweiter im Diskuswerfen.

Faustball

Doppelgold bei der U 18 Weltmeisterschaft: Die Brettorfer Nachwuchsfaustballer Hauke Spille und Ida Hollmann gewannen jeweils mit ihrer Mannschaft die WM in Nürnberg. Während die jungen Frauen von Anfang an den Wettbewerb dominierten, mussten die jungen Männer zittern. Gegen ihren Finalgegner Österreich hatten sie in der Vorrunde verloren, aber sie behielten doch die Nerven.

Nach einer ärgerlichen Bänderverletzung vor der zweiten Partie der Faustball Europameisterschaft der Männer im österreichischen Grieskirchen, musste Tim Albrecht vom Ahlhorner SV das spannende Finale von der Bank aus beobachten. Nach dem 4:2-Erfolg gegen die Schweiz feierte der 23-Jährige mit seinem Team Ende August den Titelgewinn.

Anna Lisa Oehlmann Volontärin, 3. Ausbildungsjahr / NWZ-Redaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2003
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.