• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Landesklasse: Landkreisler überraschen mit Gewinn und Remis

14.02.2017

Landkreis Während die Handballer des TV Neerstedt II in der Landesklasse einen überraschend deutlichen Auswärtssieg in Blexen einfuhren, kam die HSG Grüppenbühren/Bookholzberg II in Wiefelstede immerhin zu einem Unentschieden.

HSG Blexen/Nordenham - TV Neerstedt II 28:34 (15:16). Nur mit einem Mini-Kader konnte der TV Neerstedt II antreten – umso überraschender war der Sieg für das Team von Spielertrainer Phillip Hollmann. Die Landkreisler ließen mit einer starken und beweglichen Deckung sowie einem sehr gut aufgelegten Keeper Dennis Dohle nur wenig zu und konnten so die Partie im ersten Abschnitt immer offen gestalten. Dagegen ließ die HSG mit ihrem teilweise überhasteten Spiel viele gute Chancen liegen und musste die Gäste zunächst auf 6:9 (10.) davonziehen lassen. Die Hollmann-Sieben teilte sich die Kräfte jedoch sehr gut ein, ließ den Gegner zunächst wieder herankommen und blieb bis zur Pause bei wechselnden Führungen immer auf Augenhöhe. In der zweiten Hälfte gab Neerstedt richtig Gas, Kreisläufer Phillip Hollmann kam am Ende auf insgesamt 14 Treffer. Die Wesermärscher fanden kaum noch ein adäquates Gegenmittel, um die Gäste zu bremsen. So setzten sich die Neerstedter Tor um Tor ab, da auch die Hausherren in der Deckung kaum zupackten. So war die Begegnung nach zwei Treffern in Folge von Hollmann zum 19:28 bereits Mitte der zweiten Hälfte entschieden. Auch in der Schlussphase konnten die Hausherren nicht mehr gegenhalten, und so kam das Hollmann-Team am Ende zu einem überzeugenden Erfolg.

SV Eintracht Wiefelstede - HSG Grüppenbühren/Bookholzberg II 26:26 (14:11). Als die Gäste drei Minuten vor Ende mit zwei Toren führten, schien das Team von Coach Heiner Warrelmann diesen Vorsprung über die Zeit bringen zu können. Eine Hinausstellung von Marc Hische machte dieses Vorhaben jedoch zunichte, denn nach zwei Gegentreffern in den letzten beiden Minuten musste sich die HSG am Ende mit einem Punkt zufrieden geben. Den Grund dafür hatte Warrelmann aber parat: „Wir haben in der Schlussphase im Angriff zu wenig Druck auf die gegnerische Deckung gemacht und zudem neben einem Konter auch noch weitere hochkarätige Chancen vergeben, so dass wir uns am Ende zu Recht mit dem Remis zufrieden geben mussten.“

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Da einige wichtige Spieler fehlten, halfen Ralph Ohlebusch und Marc Hische aus der dritten Mannschaft aus, was sich besonders in einer starken Deckung auswirkte. Doch besonders in der Anfangsphase nutzte Wiefelstede seine Chancen sehr gut, setzte sich über 7:6 bis auf 12:7 (22.) ab. Nach Wiederbeginn konnte die HSG das Spiel aber innerhalb weniger Minuten zum 14:16 (39.) drehen. Im weiteren Verlauf wurde die Begegnung nun offener, am Ende war das Remis gerecht.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.