• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Leidenschaft für Sport und Fasching verbindet

03.06.2017

Ganderkesee Bei der Hochzeitsfeier ihrer Cousine und seines Schiedsrichterkollegen nahm alles seinen Anfang: Vor 53 Jahren begegneten einander Brigitte Ring, 16 Jahre, und der sieben Jahre ältere Adolf Maß im Gasthof Stolle – drei Jahre später feierten sie am gleichen Ort die eigene Hochzeit. Am 3. Juni 1967 war das. Heute, 50 Jahre später, hängt ein Kranz mit rot-goldenen Rosen über der Haustür des Paares. Die Nachbarn haben ihn für das Goldhochzeitspaar gebunden.

„Ich wollte unbedingt von zu Hause weg“, erinnert sich Brigitte Maß (69) an ihre frühe Heirat. „Wir mussten nicht heiraten!“ 1968 kam Tochter Birgit auf die Welt, 1971 wurde Sohn Stefan geboren.

Brigitte Maß wurde in Berlin geboren und zog 1961 mit ihren Eltern nach Heidkrug. Adolf Maß wuchs in der Weichselniederung auf und flüchtete als Kind mit seiner Mutter. Zunächst in Bergedorf, später dann in der Wohnsiedlung zwischen Birkenallee und Westtangente fanden sie ein neues Zuhause. Dort lebt das Ehepaar Maß noch heute.

Breiten Raum im Leben der Familie nahm immer der Sport ein. Brigitte Maß, ehemalige Leistungsturnerin und Berufsschullehrerin für Hauswirtschaft und Sport, baute die Trampolinabteilungen beim TSV Ganderkesee und beim Delmenhorster TV auf und war fast 40 Jahre als Übungsleiterin tätig – davon 27 Jahre beim TSV Ippener im Frauenturnen und Gesundheitssport. Noch heute leitet sie Sitzgymnastikgruppen beim TSV und beim VdK und betreut den Fitnessraum des TSV mit. Adolf Maß, der als Maschinenschlosser und im Tankbau tätig war, ist ein TSV-Urgestein. Jahrzehntelang stand der heute 75-Jährige als Schiedsrichter auf dem Fußballplatz und trainierte zehn Jahre lang die A-Jugend.

Auch wenn sich die Interessen beim Sport unterschieden, lagen die beiden bei anderen Hobbys ganz auf einer Linie: Tanzen und Fasching. Sie stand mit der Tanzgruppe „Die Popkörner“ auf der Büttenabend-Bühne und wurde 1975 zur Prinzessin gekürt, er war Wagenbauer und Umzugsleiter. Beide gehörten dem Festausschuss an und sind heute Mitglieder des Ältestenrats.

In der vorigen Session setzten beide aus, nachdem Adolf Maß einen Schlaganfall erlitten hatte und später noch von der Treppe gestürzt war. Ihre goldene Hochzeit feiern die beiden deshalb in kleinerem Rahmen als geplant.

Bei der Antwort auf die Frage nach dem Rezept für eine lange Ehe sind sich die beiden direkt einig: „Jeder muss auch mal sein Ding machen können“, findet Brigitte Maß. Und Adolf Maß ergänzt: „Klammern ist nicht gut.“

Karoline Schulz
Redakteurin, Agentur Schelling
Redaktion Ganderkesee
Tel:
04222 8077 2745

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.