• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Littel gleicht zweimal Rückstand aus

14.10.2015

Landkreis In der Fußball-Kreisliga der Frauen bleibt der VfL Wildeshausen das Maß aller Dinge. Die Wildeshauserinnen feierten im fünften Spiel den fünften Sieg.

SG Bookhorn - VfL Wildeshausen 1:5 (1:2). Mit Anlaufschwierigkeiten hatte der Favorit in der ersten Halbzeit zu kämpfen. Bookhorn ging sogar durch Sarah Berger in Führung (16.), doch die selbe Spielerin war vier Minuten später mit einem Eigentor auch für den Ausgleich verantwortlich. Als Annika Tepe das 2:1 für den VfL schoss (40.), lief es im weiteren Verlauf besser für die Wildeshauserinnen, die sich im zweiten Abschnitt nicht mehr von der Siegerstraße abbringen ließen. Tanja Webermann (65.), Saskia Helms (69.) und Femke Krumdiek (79.) schossen die weiteren Tore.

Sf Littel - Sf Wüsting II 2:2 (2:2). In den ersten 45 Minuten versuchte Littel das Spiel zu machen, Wüsting setzte auf Konter und ging in der 17. Minute durch Christiane-Alexandra Mertins in Führung. Littel kam nach einem indirekten Freistoß durch Nicole Genschow zum Ausgleichstreffer (31.). Doch während Littel diesen Treffer scheinbar noch innerlich bejubelte, brachte Andrea Schumacher direkt im nächsten Angriff Wüsting erneut nach vorne. Praktisch mit dem Pausenpfiff gelang Lisa von Fritsch das 2:2. In der zweiten Halbzeit erspielten sich beide Mannschaften noch gute Einschussmöglichkeiten, die aber nicht zu weiteren Toren führten, so dass es bei der Punkteteilung blieb.

BSV Benthullen - Ahlhorner SV 0:3 (0:2). „In den ersten 30 Minuten war die Partie sehr ausgeglichen“, so BSV-Spielertrainerin Kora Heißenberg. Jedoch hatte Ahlhorn die besseren Möglichkeiten, um in Führung zu gehen. Einmal traf Anna Tortora den Innenpfosten (18.), und nur eine Minute später flog ein Distanzschuss von Denise Tabke knapp über die Latte. In der 34. Minute war es dann aber Kira Böger, die das 1:0 für die Gäste schoss. Fast mit dem Pausenpfiff erhöhte Michelle Wachowski auf 2:0. Der BSV wollte in der zweiten Halbzeit sofort verkürzen und kam auch gleich gefährlich vor das ASV-Tor. Die beste Chance bot sich in der 48. Minute, als Ines Hermann an Torhüterin Alida Kesse scheiterte und Mareike Würdemann den Nachschuss knapp neben das leere Tor setzte. Mit einem unhaltbar abgefälschten 16-Meter-Schuss zum 0:3 sorgte Tabke für die Entscheidung (55.).

SG TV Falkenburg/Kickers Ganderkesee - VfL Stenum II 0:5 (0:0). Erst in der zweiten Halbzeit dominierten die Gäste das Spiel. Tore: 0:1 Nadine Paduch (51.), 0:2 Tabea Krause (53.), 0:3 Carlin Harms (ET/55.), 0:4 Annika Hartjen (74.), 0:5 Nicole Kluth (85.).

Michael Hiller Lokalsportredaktion / Redaktion Wildeshausen
Rufen Sie mich an:
04431 9988 2710
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.