• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Übergang zur B211 blockiert
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 7 Minuten.

Unfall Auf Der A29
Übergang zur B211 blockiert

NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Littels Fehler begünstigen hohen Vielstedter Erfolg

19.10.2015

Landkreis Während auf vielen anderen Plätzen die Spiele in der 1. Fußball-Kreisklasse abgesagt wurden, konnte in Huntlosen und Vielstedt angepfiffen werden.

FC Huntlosen - SV Atlas Delmenhorst II 1:1. Mit 45 Minuten Verspätung begann diese Begegnung, da der angesetzte Schiedsrichter nicht erschien und ein Ersatzreferee gefunden werden musste. Das gelang mit Andre Bakenhus, der sich schnell bereit erklärt hatte zu übernehmen. Die Spannung wurde scheinbar bei beiden Mannschaft in dieser Zeit hoch gehalten, denn es ging schon zu Beginn flott los. Bereits in der elften Minute gelang Dennis Jielg die Huntloser Führung, nachdem Routinier Tammo Renken den Ball vertändelt hatte. Doch die Freude über dieses Tor hielt nicht sehr lange, denn Marc Pawletta war es, der nach einer schönen Kombination über mehrere Stationen den Torabschluss fand – 1:1.

In der Folge entwickelte sich ein flottes Spiel, in dem beide Mannschaften offensiv spielten und auf Torerfolg aus waren. Allerdings lag hier sowohl bei den Gästen als auch bei den Platzherren das Manko, dass die Aktionen immer schwächer wurden, je weiter sie sich dem Strafraum näherten. Daher fielen keine weiteren Treffer. Beide Teams befinden sich weiterhin in der Spitzengruppe. Tore: 1:0 Jielg (11.), 1:1 Pawletta (13.).

TuS Vielstedt - Sf Littel 7:2. Gar nicht so unzufrieden war Littels Trainer Eugen Frank nach der erneuten Niederlage, die allerdings recht deutlich ausfiel. Zunächst sei seine Mannschaft gut ins Spiel gekommen, und Mark Jeddeloh erzielte dann auch den Führungstreffer (7.). Bis zum Vielstedter Ausgleich (19.) waren die Gäste ebenbürtig. Das änderte sich aber in der Folge, denn die Mannschaft von Ralf Eilenberger erhöhte bis zur Halbzeitpause auf 4:1, wobei sich die Gäste häufig „zu grün“ anstellten, wie es Trainer Frank ausdrückte. Zu allem Überfluss sah ein Litteler Akteur wenige Minuten vorher die Ampelkarte. Trotzdem kamen die Sportfreunde mutig aus der Kabine und trafen sogar in Unterzahl. Doch im weiteren Verlauf schraubte Vielstedt das Ergebnis weiter in die Höhe.

Tore: 0:1 Jeddeloh (7.), 1:1 Lange (19.), 2:1 Thiele (21.), 3:1 Ramke (27.), 4:1 Lange (33.), 4:2 Kropp (49.), 5:2 Lange (67.), 6:2 Karger (75.), 7:2 Lange (83.).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.