• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Lokalmatador verpasst ersten Platz knapp

11.07.2016

Ahlhorn Am Sonntag um 15.30 Uhr war es dann soweit. Mit dem Großen Preis von Ahlhorn, der Springprüfung der Klasse S* mit Stechen, erreichten die Reitertage ihren absoluten Höhepunkt. Bei schwülen 27 Grad eine Heraussforderung für Mensch und Tier. Unter den Nennung tummelte sich viel Prominenz: Mit Sandra Auffarth, Anna-Lisa Theile, Kira Wulferding und den Lokalmatadoren vom RV Ahlhorn, Rolf Moormann und Iver Börnsen, war das Springen hochkarätig besetzt.

Einer von ihnen schaffte es nach ganz vorne: Rolf Moormann vom RV Ahlhorn erreichte mit seinem Pferd Samba de Janeiro 3 den zweiten Platz beim S*-Springen. Einzig Otto Vaske vom RG Klein Roscharden schaffte es mit Stakkato Special den Parcours noch schneller zu absolvieren.

Auch auf dem achten Platz war Moormann noch einmal zu finden. Mit Clintina 4 ritt er den Parcours auf dem Turnierplatz ein zweites Mal. Der dritte Ritt mit Kangano brachte Moormann auf Platz 15 – ebenfalls noch in der Wertung. Sein Kollege Iver Börnsen vom RV Ahlhorn konnte sich indes nicht platzieren – mit Chapot 5 stand er auf Platz 28.

Auf dem dritten Platz landete der Ire Diarmuid Howley vom RV Oldenburger Münsterland. Er ritt den Parcours mit Baloucenta. Hinter ihm folgte wiederum Otto Vaske aus der Gemeinde Lastrup – dort mit Armik. Fünfter wurde Bastian Freese vom RV Oldenburger Münsterland.

Wettertechnisch war es schon fast zu heiß für Mensch und Tier. „In der Vergangenheit hatte wir oft Pech mit dem Wetter – schon zweimal musste das S-Springen abgesagt werden. In diesem Jahr war die Sonne und auch die Hitze aber ganz für uns da“, sagt Gitta Tempelmann, Vorsitzende vom RV Ahlhorn.

Heiner Elsen
Friesoythe
Redaktion Münsterland
Tel:
04491 9988 2906

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.