• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 3 Minuten.

US-Talkmaster-Legende
Larry King ist tot

NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

MOTO-CROSS: Lokalmatadore schlagen sich wacker

04.10.2006

GROßENKNETEN /AUMüHLE GROßENKNETEN/AUMÜHLE/TIM - Auf dem Vereinsgelände des Moto-Cross-Clubs Wildeshausen fand das vorletzte Rennen des Niedersachsen Cups statt. Ausrichter des Rennens war der MCC Großenkneten war. Beim Niedersachsen Cup starteten rund 90 Fahrer in sechs Klassen von 50 bis 250 ccm. Die jüngsten Fahrer waren erst sieben Jahre alt.

„Ein besonderer Dank geht an die befreundeten Clubs, die zahlreiche Streckenposten zur Verfügung stellten“, betonte Hartmut Watzke vom MCC Großenkneten. Die gute Seele vom Niedersachsen Cup ist Johnny de Meulenaer. Der ehemalige belgische Moto-Cross-Meister und Trainer hatte die Strecke perfekt in zwei Tagen vorbereitet, damit schnelle Rundenzeiten möglich wurden.

In der Königsklasse konnte sich Fabian Skrotzki aus Harpstedt durchsetzen. Beim Niedersachsen Cup gingen auch drei Lokalmatadoren ins Rennen: Lukas Kadereit, Tobias Watzke und Thammo Bartels. Der 17-jährige Lukas Kadereit konnte in der Königsklasse (250 ccm) einen beachtlichen 6. Platz erkämpfen. Der 14-jährige Tobias Watzke aus Sannum fuhr in der 85-ccm-Klasse auf einen fünften Platz. Thammo Bartels (15) konnte verletzungsbedingt nicht am Rennen teilnehmen. Alle drei Youngster sitzen schon seit ihrer jüngsten Kindheit auf dem Motorrad und sind die Hoffnungsträger des MCC Großenkneten.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Beim Niedersachsen Cup gab es wenige Unfälle, die alle glimpflich verliefen. Nach einem langen Renntag wurden die guten Leistungen bei der Siegerehrung honoriert. Stolz nahmen die Fahrer ihre Pokale auf dem Treppchen entgegen. In zwei Wochen findet das große Finale vom Niedersachsen Cup in Iterberg statt.

Die Erstplatzierten in den verschiedenen Klassen: Steve Haske (50 ccm), Sam Lindemann (65 ccm), Jan Wiards (85 ccm), Torsten Neu (Senioren), Steffen Simon (125 ccm) und Fabian Skrotzki (250 ccm).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.