• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

REITTURNIER: Lokalmatadoren des RSV feiern Hattrick

08.08.2006

SCHIERBROK SCHIERBROK - Einen waschechten Hattrick feierten die Equipen des RSV Schierbrok vor heimischer Kulisse in den Teamwettbewerben. Inga Rosenthal, Lea Freuer, Sabine Staab und Birte Ahrendt hatten in der Mannschaftsdressur der Klasse A mit der Wertzahl 7,80 deutlich die Nase vorn. Hier folgte der RV Grüppenbühren mit Kai-Uwe Schneider, Anke-Christina Schmager, Kirsten Labbus und Petra Jüchter (7,30) auf Platz zwei.

Der zweite Streich folgte in der kombinierten Teamwertung. Hier hatten die Lokalmatadore Claudia Christoffers, Lea Freier, Carina Kämena und Jana-Kristina Sattler die Nase vorn. Allerdings war Sattler eine „Leihgabe“ des RV Ganderkesee. Komplettiert wurde der Schierbroker Hattrick im Delmenhorster Teamcup von der Ponyequipe des Vereins. Hier hatten Kim Carolin Krusche, Sharleen Siemers, Bernhard Ellen und Franziska Giesbrecht die Nase vorn.

Jede Menge Gaudi gab es beim Schierbroker Dreikampf, der sich aus den Disziplinen Reiten, Fahrradfahren und Laufen zusammensetzte. Hier gewann mit Alina Tober, Makina Weissenborn und Christin Hansmann ein Damen-Trio, das mit dem markanten Namen WM-Girls antrat. Platz zwei belegte der RC Hude.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Sportlich sorgte in Dressur und Springen jeweils eine Prüfung der Klasse M für Spannung. In der M-Dressur entschieden sieben Zähler über Sieg und Niederlage. Am Ende setzte sich Carola Straube-Thiel vom RFV Samtgemeinde Harpstedt im Sattel von Hero of Fashion durch. Sie bekam 654 Punkte. Dicht dahinter folgte die Delmenhorsterin Katja Schurig mit ihren Aristid (647) und Rang drei hatte die Höverin Sandra Bührmann mit Van Veen inne (641). Glücklich war Martina Wolf vom RC Hude. Die Reiterin gewann mit ihrem Pferd Fellini mit der Note 7,50 eine L-Dressur. Hier folgten Monika Warrelmann (RV Ganderkesee) und Gabriele Hafner (RFV Wilhelmshaven) auf den Plätzen.

Im M-Parcours hatte Karsten Bruns vom RFV Stedinger Sturmvogel die Siegerhosen an. Er setzte sich im Stechen mit fast zehn Sekunden Vorsprung klar durch. Für eine Überraschung sorgte RVG-Reiterin Gaby Hanenkamp. Mit ihrem Pferd Limba de Luna blieb sie ebenfalls fehlerfrei und belegte Rang zwei. An dritter Stelle rangierte Heinz-Hermann Decker vom RV Höven, der bereits zuvor einen Wettbewerb der Klasse L für sich entscheiden konnte.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.