• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 14 Minuten.

Partei wird bundesweit beobachtet
AfD ist für Verfassungsschutz rechtsextremistischer Verdachtsfall

NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Ehrung: Dirk Depken seit 30 Jahren im Vorstand

24.02.2020

Lüerte „Ich bin überrascht und weiß gar nicht, was ich sagen soll“, blickte Vorsitzender Dirk Depken etwas verdattert aber freudig in die Runde. Zum Abschluss der Jahreshauptversammlung des Schützenvereins Lüerte-Holzhausen überreichte ihm der Zweite Vorsitzende Holger Siemer einen Präsentkorb. Woran Depken wohl selbst gar nicht gedacht hatte – er ist seit 30 Jahren im Vorstand. Erst als Jugendwart, dann als Schießwart und später als Sportleiter war er im Vorstand tätig. Inzwischen führt er den SV Lüerte-Holzhausen seit 2011 als Erster Vorsitzender. „Du gibst nicht 99,8 Prozent, sondern 200 Prozent. Für viel Fleiß, viel Arbeit und viele Wege und Besprechungen zum Wohle des Vereins danken wir dir“, sagte Siemer unter dem Beifall der stehenden Mitglieder.

Zuvor hatte Depken seinen Jahresbericht abgegeben. Außerdem leitete er die notwendigen Wahlen zum Vorstand. Zum Sportleiter wurde Marc Jäschke wiedergewählt. Bestätigt wurden ebenso der Zweite Kassenwart André Neubauer und die Zweite Damenleiterin Daniela Kassner sowie der Zweite Jugendwart Michael Kassner. Außerdem erhielt Antje Kaßner als Dritte Jugendwartin das Vertrauen. Neu in den Vorstand kam Stefanie Jütting. Letztere wurde damit auch zum Leutnant befördert.

Ferner stand die Ehrung des Vereinsmeisters auf der Tagesordnung. Hier konnte sich Michael Kassner als bester Schütze des Vereins mit Urkunde, Orden und goldener Plakette feiern lassen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Beraten wurde zuvor die Teilnahme am Umzug rund um „750 Jahre Stadtrechte“ in Wildeshausen. Am Pfingstsamstag wird Holger Siemer die Lüerter und Holzhauser beim Schießen der Gilde um den Gastkönig vertreten. Für eine Teilnahme an dem geplanten Umzug am 5. September mit Varianten wie Themenwagen, Erntewagen, Zeitepochen mit Landmaschinen oder einer Fußgruppe sprachen sich die Schützenschwestern und -brüder aber nicht aus. „Das können wir nicht leisten. Viele Mitglieder sind schon in anderen Aktionen eingeplant“, begründete Depken den Beschluss.

Darüber hinaus erklärte Gerold Meyer-Nicolaus den Inhalt seines Dringlichkeitsantrags. „Die Erneuerung von fünf Fenstern und der Eingangstür im Schießstand ist notwendig. Wir müssen etwas unternehmen“, erklärte Meyer-Nicolaus weiter. Aber die Kassen des Vereins sind nach der Modernisierung der Schießtechnik leer.

2018 lehnte die Stadt einen Zuschuss zur Technik ab. 2019 fanden neue Gespräche statt, die in der Antragstellung auf Erhalt des Gebäudes endeten. Eine Zustimmung wurde signalisiert. 11 000 Euro würde die Sanierungsmaßnahme kosten. 5000 könnten von der Stadt kommen, 6000 Euro von Kreis- und Landessportbund. „Wenn diese Zuschüsse so fließen, dann gehen wir daran“, sagte Meyer-Nicolaus und erhielt dafür das einstimmige Votum der Mitglieder. Notwendig wurde der Beschluss, da für die Bauelemente eine Lieferzeit von drei bis vier Monaten besteht.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.