• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 12 Minuten.

Ausnahme für Schwangere und Kinder
Corona-Schnelltests ab 11. Oktober nicht mehr kostenlos

NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Meisterschaft: Mädchen des Ahlhorner SV im engen Favoritenkreis

25.08.2011

WARDENBURG Sie spielen noch im U-18-Team, doch die Erfahrung ist groß: Mit Sarah Reinecke, Jacqueline Zaddach und Susanna Meiners stehen allein drei Spielerinnen des Ahlhorner SV im Kader der deutschen U-18-Auswahl, die im Juli Europameister geworden ist. Auch in den ASV-Teams der 1. und 2. Bundesliga konnten sie schon kräftig Erfahrung sammeln.

Mentale Stärke gefragt

Nicht so erfahren, aber ebenfalls spielstark sind die anderen ASV-Spielerinnen. Und so gehört das Team im Feld der Juniorinnen bei der Faustball-DM in Wardenburg zum Favoritenkreis. „Wir wollen unter den besten vier Mannschaften landen“, sagt Trainerin Edda Meiners.

Dass ihr Team als einziges des Turniers drei Spielerinnen der U-18-Nationalmannschaft stellt, habe aber noch nichts zu sagen. „Es kommt bei der DM viel auf die Tagesform an“, sagt Edda Meiners. „In dem Alter ist das Mentale unheimlich wichtig.“

Es gelte es vor allem, die starken Mannschaften aus dem Süden, den TSV Essel und den VfL Kellinghusen, aus dem Weg zu räumen. „Und auch die Wardenburgerinnen können sich unter die besten Teams spielen“, sagt Edda Meiners.

Zu ihrem Kader gehören Anneke Köhne, Carolin Feye, Friederike Rykena, Sarah Gißler, Susanna Meiners, Sarah Reinecke, Jacqueline Zaddach, Ammelie Senß und Katharina Höse. Der Vergleich mit den besten Mannschaften der Bundesrepublik sei für die Spielerinnen sehr wichtig. Und zwar nicht nur, um selber zu sehen, wo sie stehen. Die Trainer der nationalen und der niedersächsischen Auswahlmannschaften werden ebenfalls vor Ort sein, um die besten Spielerinnen für ihre Kader zu finden. „Dann haben sie die Möglichkeit, eine WM zu spielen“, erklärt Meiners, was ein weiterer Lohn für eine starke Leistung sein kann.

Autakt um 10.30 Uhr

Aber zunächst steht die DM auf dem Plan: TSV Essel, TV Öschelbronn, VfL Kellinghusen und TV Segnitz heißen die Gegner in der Vorrunde. Das erste Spiel bestreiten die Ahlhornerinnen um 10.30 Uhr gegen den TSV Essel.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.