• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Mädchen trainieren wie Profis

14.06.2013

Hude Die HSG Hude/Falkenburg führt an diesem Wochenende von Freitag bis Sonntag wieder ein Handballcamp für Mädchen durch. Veranstaltungsort ist die Jahnhalle, wo die Handballerinnen auch übernachten werden.

Los geht es am Freitag um 16 Uhr mit kleinen Spielen. Am Sonnabend erwarten die Mädchen um 10 Uhr als Referent Werner Bokelmann, der ein zweistündiges Training zum Thema Täuschung anbietet. Bokelmann ist A-Lizenz-Inhaber und ein sehr erfahrener Trainer, der unter anderem beim VfL Oldenburg und Harpstedter TB schon höherklassig trainiert hat.

Ab 14.30 Uhr steht die Abnahme des Handballabzeichens des DHB an. Hier bekommen die Lehrgangsleiter Dagmar und Detlef Heinze Unterstützung von Anja Mühlbach, Sabine Otte, Andreas Kibgies und Uwe Düßmann. Ab 16 Uhr führt Marijana Oetjen, frühere bulgarische Nationalspielerin, ein Torwarttraining durch. Die anderen Mädchen erlernen die Grundschulung in den Bereichen Wurftraining oder Ballannahme in der Vorwärtsbewegung. Abends wird gegrillt und Beachhandball gespielt, am Sonntag folgt dann noch eine Einheit „Stabilisation“.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.