• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Mannschaften vom Doko-Klub verteidigen beide Titel

28.01.2008

AHLHORN „Ich ziehe meinen Hut vor Euch“, sagte der 1. Vorsitzende der Fußballabteilung vom Ahlhorner SV, Ludger Stratmann, bei der Siegerehrung des 28. Ortspokalturniers in der Sporthalle Am Lemsen. Der Grund: Den erneuten Doppelsieg in den beiden Kategorien I und II konnte sich die beiden Mannschaften des „Doko-Klubs“ sichern.

Insgesamt hatten 28 Mannschaften an zwei Tagen um die begehrten Pokale gekämpft. Ludger Stratmann ehrte außerdem das „Bacardi Dream Team“ für den besten Auftritt und „Lok Grafenthaler“ als Fairness-Sieger.

„Der Spaß und die Fairness haben im Mittelpunkt des Turniers gestanden“, zeigte sich Ludger Stratmann zufrieden. Doch wenn auch der Spaß im Vordergrund stand, wurde auf dem Spielfeld um jeden Ball gekämpft. Besonders das große Finale in der Kategorie I (aktive und passive Fußballer) zwischen „Doko“ und „International“ wurde mit Spannung von den Zuschauern auf den sehr gut gefüllten Rängen erwartet.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Nach regulärer Spielzeit stand es 1:1. Das Elfmeterschießen musste die Entscheidung bringen. „Doko“-Spieler Bernd Meyer streifte sich die Torwarthandschuhe über und sollte der „Matchwinner“ des Finales werden. Nachdem er zwei Elfmeter pariert hatte, verwandelte er den entscheidenden gleich selber. Somit verteidigte „Doko“ beide Titel vom vergangenen Jahr. Denn auch in der Kategorie II (Fußballer ab 35) waren sie nicht zu schlagen. „Damit haben wir wirklich nicht gerechnet“, verriet „Doko“-Trainer Holger Ellinghausen freudestrahlend nach dem Finale.

Nach zwei spannenden Turniertagen wurde im Anschluss natürlich auch die „3. Halbzeit“ angepfiffen. Nachfolgend die Platzierungen:

Kategorie I: 1. Platz: Doko, 2. International, 3. Samba Real, 4. Döner Ring. Kategorie II: 1. Doko, 2. Bundeswehr-Sozialwerk, 3. Clever, 4. Hansa 05. Jux-Kategorie: 1. Heimatverein/Baumweg, 2. ASV Damen, 3. Feuerwehr Ahlhorn, 4. Doko-Jux, 5. Bacardi Dream Team.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.