• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Meyer gibt Präsidentschaftsamt an Schmidt-Eylers ab

04.05.2015

Hude In der Gaststätte Haus am Bahnhof begrüßte der Präsident des Oldenburger Kameradenbundes, Günther Meyer aus Bunnen (Landkreis Oldenburg), mehr als 100 Delegierte und Gäste zur Landesdelegiertentagung der Kyffhäuser Kameradschaften aus den Kreisverbänden, Ammerland, Cloppenburg, Vechta, Wesermarsch und Oldenburg.

Der Huder Bürgermeister Holger Lebedinzew, der ehemalige Bundesschatzmeister Ulrich Lilienthal, der Reservistenbeauftragte Wilhelm Forster und Oberstabsfeldwebel der Reserve Manfred Diek richteten Grußworte an die Delegierten.

Ilse Wübker, Vorsitzende der Kyffhäuser Kameradschaft Hude, erwähnte in ihren Grußworten, dass die Kameradschaft vor 140 Jahren im Jahr 1875 im Hasbruch gegründet wurde und damit der älteste Verein in Hude ist.

Der Rechenschaftsbericht von Geschäftsführerin Sylvia Schwinge, die Tätigkeitsberichte, ebenso der Kassenbericht von Schatzmeister Christoph Schwinge fanden die Zustimmung der Delegierten. Der Gesamtvorstand wurde einstimmig entlastet.

Bei den Vorstandswahlen musste ein neuer Präsident gewählt werden. Präsident Günther Meyer gab sein Amt ab an den neuen Präsidenten Joost Schmidt-Eylers aus Loxstedt-Wiemsdorf.

Meyer wurde nach insgesamt 13 Jahren Amtszeit zum Ehrenpräsidenten des Kameradenbundes ernannt. Wiedergewählt wurden Vizepräsidentin Annegrete Spindler, Archivverwalter Siegfried Berend und der stellvertretende Jugendwart Detlev Sprenger. Neu im Vorstand ist der stellvertretende Schatzmeister Stefan Last aus Edewecht, Kassenprüfer Ingo Meyer aus Cappeln sowie der stellvertretende Kassenprüfer Günther Lagering aus Seefeld.

Das Kyffhäuser Verdienstkreuz zweiter Klasse wurde Christa Wührdemann von der Kyffhäuser Kameradschaft Hude verliehen.

Mit dem Oldenburger Schirmherr Verdienstorden wurden mehrere Kameraden und Kameradinnen ausgezeichnet, als Dank für die Teilnahme zur Beisetzung von Anton Günther Herzog von Oldenburg.

Die nächste Delegiertentagung wird 2016 in Petersfehn stattfinden.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.