• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Millimeter können entscheiden

20.10.2008

WILDESHAUSEN Die beiden Kugeln von Hans-Günter Hanau und Andreas Vormschlag lagen so nah beieinander, dass man mit bloßem Auge nicht erkennen konnte, welche der beiden näher an der Zielkugel lag. Erst wurde das Zentimetermaß bemüht, dann sogar ein Präzisionsmessgerät. „Es ist zwar ein vereinsinternes Turnier, aber es wird genau gemessen. Schließlich geht es um die Ehre“, sagte der Vorsitzende Arnold Buchholz.

Der Petanque Club Wildeshausen „Wilde Boule“ hat am Sonntag sein Vereinsturnier ausgetragen. Jedes Jahr zum Ende der Saison wird um einen großen Wanderpokal gespielt. Dabei steht das gesellige Spiel und das Beisammensein natürlich im Vordergrund. Mit Kaffee und Kuchen verbrachten die 16 Spieler den Nachmittag an ihrer Bouleanlage im Krandel.

Gespielt wurde im Modus Doublette Forme, also in Zweiermannschaften mit den festen Partnern. Andreas Vormschlag spielte mit seiner Frau Annegret in einem Team. Gegen das Duo Hans-Günter Hanau und Dietmar Hoffmann setzten sie sich in ihrem Spiel knapp durch. Über ihren zweiten Sieg konnten sich Annegret und Andreas Vormschlag damit freuen: „Es geht zwar um den Spaß, aber man will natürlich auch was bringen“, so Annegret Vormschlag.

Am Ende schafften es Hans-Günter Hanau (Sandkrug) und Dietmar Hoffmann (Oldenburg) auf den dritten Platz, hinter Sebastian Nageler (Visbek) und Gabrielle Teichmann (Wildeshausen). Der Wanderpokal ging an den Vorsitzenden Arnold Buchholz, der im Team mit seiner Frau Elfriede spielte.

Beim Petanque Club Wildeshausen trifft man auf anspruchsvolle Gegner. „Wir spielen hier schon alle auf einem gewissen Niveau“, bescheinigteBuchholz seinen Vereinskollegen. 13 der 55 Mitglieder sind Lizenzspieler, das heißt, dass diese an Meisterschaften teilnehmen können. Eine Mannschaft qualifizierte sich sogar für die Deutschen Meisterschaften. Gabrielle Teichmann belegte in der Deutschen Meisterschaft der Frauen den neunten Platz.

Vom Erfolg der Wildeshauser Spieler soll sich aber niemand abschrecken lassen. Anfänger sind immer willkommen. Trainiert wird dienstags und freitags.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.