• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

SCHWIMMEN: Mirco Heeren stark auf allen Strecken

29.03.2005

WARDENBURG WARDENBURG/VK - Fanfaren erklingen, Hallensprecher Frank Kruse ruft die jeweils drei besten Schwimmer eines Jahrgangs zur Siegerehrung auf, und die Zuschauer in der Halle toben. Keine Frage, die Atmosphäre beim zehnten Ostermeeting des Wardenburger Schwimmklubs, der mit rund 1200 Starts größten Hallenschwimm-Veranstaltung des Landkreises Oldenburg, ist auch in diesem Jahr kaum zu übertreffen gewesen.

Zwölf Vereine mit mehr als 200 Schwimmern gingen in mehr als 300 Läufen an den Start. Für viele von ihnen bot sich hier die Gelegenheit, sich für die diesjährigen Landesmeisterschaften zu qualifizieren. Die jüngste Schwimmerin war Milena Oltmanns (Jahrgang 1997, Wardenburger SC). Sie startete vier Mal über 50 Meter und siegte jeweils. Ältester Schwimmer war der 40-jährige Arne Kersting vom TSV Altenwalde.

Tobias Mleziva (Jahrgang 87) vom SC Delmenhorst stellte einen neuen Veranstaltungsrekord über 100 Meter Schmetterling in 1:03, 37 Minuten auf. Zuvor hatte er sich mit Mario Koch (Jahrgang 1966, SG Weser-Ems/Oldenburg) ein Kopf-an-Kopf-Rennen über 100 Meter Schmetterling geliefert. Aber auch Koch hatte den bisherigen Rekord unterboten. Diese Bestmarke blieb jedoch der einzige. Im vorigen Jahr hatten die Schwimmer noch sechs neue Rekorde aufgestellt.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Der Höhepunkt der Veranstaltung waren jedoch die 50- und 100-Meter-Mehrkämpfe. Melanie Möller (Jg. 89) vom SC Delmenhorst gewann den 50-Meter-Mehrkampf in einer Gesamtzeit von 2:16,40 Minuten. Die 100-Meter-Strecken dominierte Nadine Mahlstedt (Jg. 88) von der SG Weser-Ems/Oldenburg in 4:58,40 Minuten. Bei den Männern blieb der Pokal in Wardenburg: Mirco Heeren (Jg. 84) vom Wardenburger SC siegte sowohl auf den 50-Meter-Strecken (1:58,66 Minuten) als auch auf den 100-Meter-Distanzen (4:29,57 Minuten).

Mirco Heeren wurde zugleich auch bester Allrounder, das heißt er war auf 13 Strecken an den Start gegangen. Heeren siegte in 19:02,56 Minuten. Eine Überraschung gab es aber bei den Mädchen: Die 13jährige Maren Nuske von der TSG Hatten-Sandkrug hatte sich in guten 22:16 Minuten über alle Strecken gekämpft.

Für den reibungslosen Ablauf der Mammut-Veranstaltung sorgte das Team um Schwimmwart Marco Heinje sowie die Organisatoren Axel Lipke, Björn Klein und Johannes Rathjens.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.