• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Mit der NWZ kostenlos zu den Flugtagen

17.06.2017

Ganderkesee Flugzeugmodelle in allen möglichen Größen, vom Doppeldecker über das Kampfflugzeug bis hin zum Airliner: Am Samstag und Sonntag, 24. und 25. Juni, fliegen wieder alle auf Ganderkesee. Zumindest gilt das für Modellflieger aus ganz Deutschland und sogar aus dem europäischen Ausland. Denn an besagtem Wochenende finden bereits zum zehnten Mal die Jet-Flugtage auf dem Flugplatz in Ganderkesee, Otto-Lilienthal-Straße 23, statt.

Der Eintritt zu Norddeutschlands größter Modellflug-Show beträgt normalerweise 8 Euro für Erwachsene (2 Euro für Kinder zwischen sechs und 14 Jahren, jüngere Kinder zahlen keinen Eintritt). Doch mit etwas Glück reicht es, am Online-Gewinnspiel zu den Jet-Flugtagen teilzunehmen, denn die NWZ verlost 15 Mal zwei Eintrittskarten für die Jet-Flugtage. Der Einsendeschluss ist Dienstag, 20. Juni, um 12 Uhr. Die Gewinner werden am Mittwoch in der Zeitung für Ganderkesee bekannt gegeben. Die Gewinner können ihre Karten dann vor der Veranstaltung in der Redaktion der NWZ-Ganderkesee abholen.

Weitere Highlights der diesjährigen Jet-Flugtage: Formationsflüge verschiedener Modellflieger-Gruppen, historische Jagdflugzeuge der „Legendary Fighters“, Wasserbecken mit Schiffsmodellen, Bagger-Parcours im Hangar, Hüpfburgen für Kinder und vieles mehr. Auch der gefiederte NWZ-Mitarbeiter Gernot Ganter ist natürlich wieder mit vor Ort.

Geöffnet haben die Jet-Flugtage an beiden Tagen jeweils von 10 bis 18 Uhr. Der Bürgerbus Ganderkesee bietet einen kostenlosen Shuttle-Service vom ausgeschilderten Parkplatz aus an.

Weitere Nachrichten:

Nordwest-Zeitung | Bürgerbus | Jet-Flugtage

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.