• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Mit Köpfchen ins Halbfinale einziehen

12.03.2011

AHLHORN Die Zeit des Wartens ist vorbei. „Es wird auch Zeit, dass es endlich losgeht“, sagt Ralf Kreye, Trainer der Faustballer des Ahlhorner SV. Am 19. Februar hatte seine Mannschaft die Hallensaison in der Nordstaffel der Bundesliga mit einem 5:1 im Nachbarschaftsduell gegen den SV Moslesfehn als Vizemeister beendet. An diesem Sonnabend und Sonntag möchte sie diesen Erfolg bei der Endrunde der Deutschen Meisterschaft in der Geestlandhalle in Fredenbeck veredeln. „Die Jungs wurden ungeduldig. Sie wollten endlich spielen“, berichtet Kreye von seinen Eindrücken aus den zurückliegenden Trainingseinheiten.

Zum fünften Mal in Folge hat sich der ASV für eine DM-Endrunde qualifiziert. An diesem Sonnabend geht es in der Vorrunde darum, sich für das Halbfinale am Sonntag zu qualifizieren. Konkurrenten der Ahlhorner sind der TV Vaihingen/Enz, der sich als Meister der Südstaffel den DM-Startplatz erkämpft hat, und der TSV Pfungstadt, der im Süden Dritter wurde. „Die müssen uns erst einmal schlagen. Das ist unser Motto“, sagt Kreye. Er weiß aber auch, dass dies genauso umgekehrt gültig ist. „Das sind zwei richtige Brocken“, bestätigt der ASV-Trainer. Vaihingen war 2008 deutscher Hallenmeister, das Team aus Pfungstadt sicherte sich im vergangenen September in Heidkrug den DM-Titel auf dem Feld. „Ich finde die Gegner gut“, sagt Kreye. „Es gibt keine Chance, sich irgendwie durchzumogeln.“ Von Anfang an müsse sein Team zeigen, welches Potenzial in ihm steckt. „Unser Ziel ist es, die Vorrunde zu überstehen. Das ist machbar, wenn wir gemeinsam dieses Ziel verfolgen“, erklärt Kreye.

Vaihingen hat mit dem ASV noch eine Rechnung offen. Während der Feld-DM verlor das Team in der Vorrunde gegen die Ahlhorner, die dann Bronze gewannen. In Kolja Meyer bietet der TVV einen Nationalspieler als Schlagmann auf. Das kann auch Pfungstadt. Hauptangreifer Patrick Thomas war überragender Akteur der Feld-DM.

Doch Bangemachen gilt nicht, findet Kreye. „Unsere Stärke ist die Abwehr“, sagt er. „Dann liegt es an unseren Schlagmännern Christoph Johannes und Nils-Christopher Carl, dass sie den Gegner ausspielen.“ Cleverness und Geduld müsse seine Mannschaft beweisen, wenn sie ihr Ziel erreichen will. Helfen könnte auch moralische Unterstützung. „Ich hoffe, dass viele ASV-Fans nach Fredenbeck kommen“, sagt Kreye.

Der Ahlhorner SV tritt bei der Meisterschaft mit Michael Behrens, Karsten Bilger, Christoph Johannes, Philip Meiners, Mats Albrecht,Nils Kirchgeorg, Tim Albrecht, Sören Dahms, Nils-Christopher Carl und Kevin Wiese an. Trainer ist Ralf Kreye.

In der Vorrunde an diesem Sonnabend ab 11 Uhr treffen die Ahlhorner auf den TV Vaihingen/Enz und den TSV Pfungstadt. Zunächst geht es für sie im dritten Spiel der Vorrunde gegen Pfungstadt. In der fünften Partie treffen sie auf Vaihingen.

In der zweiten Vorrundengruppe treten der MTV Hammah (Meister Nord), der VfK Berlin (3. Nord) und der TV Stammheim (2. Süd) an.

Das Halbfinale und die Endspiele werden an diesem Sonntag ab 10 Uhr ausgetragen. Für die Runde der letzten Vier qualifizieren sich die beiden Gruppenersten der Vorrundengruppen. Titelverteidiger ist der TV Stammheim.

Zum Favorit ist der MTV Hammah geworden. Das Team des DM-Ausrichters hatte sich zum Ende der Saison mit den Ex-Nationalspielern Christian Sondern und Carlo Engelke verstärkt.

Lars Pingel Lokalsport / Redaktion Wildeshausen
Rufen Sie mich an:
04431 9988 2710
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.