• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Freizeit: Mit neuem Vorstand zu weiteren 25 Jahren

05.04.2017

Wildeshausen Der Bogensportverein Wildeshausen besteht seit 1992. Pünktlich zum Beginn des nächsten Vierteljahrhunderts wurde nun der Vorstand neu gewählt: Vorsitzender ist Erwin Meier, sein Stellvertreter Thomas Voigt. Als Kassenwartin wurde Patricia Wiemer und als Schriftführerin Ines Büntjen gewählt.

Zudem lädt der Verein alle Interessenten ein, die Sportart kennenzulernen. Ab diesem Mittwoch, 5. April, können sie auf dem Trainingsgelände in Bühren (gegenüber vom Jesus Zentrum) jeden Mittwoch ab 18 Uhr vorbeikommen und Kontakt aufnehmen.

Holpriger Start

Das 25-jährige Bestehen ist für die Vereinsmitglieder auch ein Grund, zurückzuschauen. Gegründet wurde der Verein am 25. Februar 1992; am 19. März 1992 wurde er mit Ausformulierung der Satzung und Neuwahlen bekräftigt. Der Start war ziemlich holprig: Sabine Freytag hatte die Idee, die „Sparte Bogensport“ in den VfL einzugliedern, dies lehnte der damalige Vorsitzende mit den Worten, „Ihr seid uns zu teuer und ihr haltet Euch nicht lange“ ab. Daraufhin wurden die Bogenschützen als Sparte im Sportverein Grün-Weiß Kleinenkneten eingegliedert.

einige Erfolgreiche Schützen aus 25 Jahren:

80 Schützen (von insgesamt 200) standen bei Turnieren auf dem Siegerpodest. Belegt wurde 228 Mal der erste Platz, 112 Mal Rang zwei und 83 Mal der dritte Platz.

Bodo Pell: Bronze Medaille bei den Hallenweltmeisterschaften in Greifensee bei Zürich 2003

Angelika von Döllen: Deutsche Meisterin in der Halle 2001 und 2002, Vizemeisterin 1996

Erwin Meier, Bodo Pell und Richard Wagner: Bezirksmeistertitel als Mannschaft 1993

Parizia Larmann: 2. Bei Hallenbezirksmeisterschaften 1993

Tobias Pell: Landesmeister im Feld 1993 im Alter von 16 Jahren

Zu Beginn übernahmen Hans Breiholz und Erwin Meier als erfahrene Blankbogenschützen aus dem Delmenhorster Verein das Training auf einer Wiese neben dem Vereinsheim in Kleinenkneten. 1993 konnten die Wildeshauser den heutigen A-Lizenz Trainer Manfred Meyer, ebenfalls aus dem Delmenhorster Verein, als Honorartrainer gewinnen. Er korrigierte die Schieß- und Haltungsfehler der Schützen und läutete so eine durchaus erfolgreiche Zeit ein (siehe Info-Kasten).

Im Gründungsjahr hatte der Verein 47 Mitglieder – in den Folgejahren stagnierte die Zahl. Erst als sich die Bogenschützen im Oktober 2010, vom Verein Grün-Weiß Kleinenkneten abnabelten und seitdem als eigenständiger Verein „Bogensport Wildeshausen e.V.“ auftreten, stieg auch der Bekanntheitsgrad und die Mitgliederzahl. 2012 konnte der Verein mit der damals zwölfjährigen Esther Hogeback ihr 100. Mitglied begrüßen. Bis heute hat der Verein diesen Stand gehalten. Von den Gründungsmitgliedern sind mit Tobias und Bodo Pell, Angelika von Döllen und Peter Wurm aktuell noch vier im Verein.

Effektives Training

Auch das Training hat sich in 25 Jahren verändert: Heute trainieren die Schützen im Winter in der Wallschule und im Sommer auf einer Wiese in Bühren, wo sie die Möglichkeit haben, alle geforderten Entfernungen bis zu 90 Meter zu trainieren. Manfred Meyer, Peter Wurm und Helmut Petermann übernehmen die Einheiten. Im neuen Feldbogengelände können Entfernungen sowie Hoch-und Tiefschüsse geübt werden, wie sie bei Deutschen Feldbogenmeisterschaften gefordert werden. Das effektive Training soll dafür sorgen, dass an die Erfolge der letzten 25 Jahre angeknüpft werden kann.

Gloria Balthazaar Wildeshausen / Redaktion Wildeshausen
Rufen Sie mich an:
04431 9988 2711
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.