• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Mit Sport etwas Gutes tun

06.02.2017

Wildeshausen Er kann es einfach nicht lassen. Auch nach über 100 gelaufenen Marathons zieht sich Fritz Rietkötter immer noch die Laufschuhe an. 2016 ist er bereits seinen 100. Marathon gelaufen. Außerdem absolvierte er das erste Mal einen 100-Meilen-Lauf unter 24 Stunden. Neben dem Laufen liegen ihm soziale Projekte am Herzen.

„Wenn ich den ersten Schritt über den Start gemacht habe, will ich nur noch im Ziel ankommen. Da gibt es kein ,Wenn und Aber’“, sagt Rietkötter entschieden. Schon während er damals seinen ersten Marathon lief, beschloss er: Das wird nicht der letzte sein. Doch Rietkötters Leidenschaft hatte einen ernsten Auslöser. Vor 14 Jahren plagten ihn starke Rückenschmerzen. Langes Sitzen und Stehen setzten ihm zu. Der Arzt riet ihm zum Abnehmen. Rietkötter fand bei der Volkshochschule Wildeshausen einen Laufkurs, und der Anfang war gemacht. Auch nach Ende des Kurses wollte er weiter machen. Seit 14 Jahren führt der Hobbyläufer außerdem ein „Lauftagebuch“. Dort hält er seine Zeiten und etwa die Witterungsverhältnisse fest. „Ich achte aber auch immer darauf, dass ich bei der ganzen Lauferei auch meine Regenerationsphasen einhalte und dass meine Laufschuhe immer top in Schuss sind.“ Rietkötter organisiert auch den Wildeshauser Lauftreff und hat die wohltätige Aktion „Von Wildeshauser für Wildeshauser“ ins Leben gerufen. Anstelle von Mitgliedsbeiträgen wird beim Wildeshauser Lauftreff Geld für soziale Projekte gesammelt.

Für die Zukunft wünscht sich der wohltätige Läufer, weiterhin erfolgreich mit seiner Laufgruppe und als Team bei Marathons präsent zu sein. Ziel sei es, weiterhin die Menschen, die sich fit halten wollen, zu erreichen und zu motivieren. Der Wildeshauser Lauftreff sei für alle offen. „Laufen ist ja einerseits eine individuelle Angelegenheit. Andererseits glaube ich, dass man zusammen in der Gruppe schneller und leichter seine Ziele erreichen kann.“


  www.nwzonline.de/sportlerwahl-landkreis-abstimmung 
Tatiana Gropius Volontärin, 3. Ausbildungsjahr / NWZ-Redaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2003
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.