• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Jakkolo: Mit zwei Turnieren ins Jubiläums-Jahr

15.01.2016

Wüsting Um finanzielle Unterstützung für die Jakkolo-Nationalspieler und Geld für den guten Zweck ging es in der Gaststätte Buchholz in Wüsting. Gleich zwei Jakkolo-Turniere wurden hier ausgespielt. Zunächst richtete der Deutsche Jakkolo Bund ein Zehner-Turnier aus, dessen Erlös an die Teilnehmer des Länderspiels im Mai in Straßburg gegen Frankreich geht.

Dabei setzte sich Marco Grauer aus Hude mit 1390 Punkten gegen Fabian Oltmanns aus Hude (1372 Punkte) und Bianca Köster aus Hatten (1365 Punkte) durch. In der B-Klasse gewann Horst Reimann aus Edewecht mit 1337 Punkten, in der C-Klasse reichten 1253 Punkte für Karin Gugat aus Hude zum Sieg. In der D-Klasse siegte Karl-Heinz Beek aus Delmenhorst mit insgesamt 1239 Punkten.

Insgesamt kamen bei diesem Turnier 194 Euro als Erlös zusammen. „Mit 36 Teilnehmern war das Turnier sehr gut besucht“, freute sich Horst Köster, Vorsitzender des Deutschen Jakkolo Bundes. Mit dabei war auch dessen Schriftführer Karl Auberger, der extra aus Bayern angereist war.

Am Abend fand dann das erste Sponsorenturnier statt, das zum Jubiläum „25 Jahre Jakkolo in Wüsting“ ausgerichtet wurde. Es gewann Jörg Noack aus Oldenburg (Omni Concept) im Finale mit 2:0 gegen Alwin Mikczinski aus Hatten (Euro Sport Cup). Im Spiel um Platz drei setzte sich Helmut Diekmann (VR Bank OL Land West) ebenfalls mit 2:0 gegen Jörg Hilbrink (Willersdruck Oldenburg) durch.

Währen der Vorrunde mit 32 Teilnehmern hatte zunächst Hergen Hübenthal aus Hude mit 547 Punkten (5 Spiele) die Nase vorn gehabt. Bei den Spielpaaren aus der Rangliste der Vorrunde erreichten dann Jörg Noack und Alwin Mikczinski mit 418 Punkten das beste Ergebnis und durften das Finale bestreiten.

„Es hat allen sehr viel Spaß gemacht. 320 Euro Erlös sind außerdem ein tolles Ergebnis“, freute sich Veranstalter Horst Köster. Er will mit seinem Team im April versuchen, den Gesamterlös von 300 000 Euro zugunsten der Deutschen Krebshilfe (seit 1981) zu erreichen. Nach den drei Sonderturnieren vom Dezember und Januar fehlen noch 11 610 Euro. Unter allen, die noch nicht gespendet haben und das in diesem Jahr tun, wird ein Jakkolospiel mit Autogramm des aktuellen Weltmeisters verlost.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.