• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Feuerwehr: Mitglieder leisten 3962 Dienststunden

03.02.2015

Prinzhöfte /Horstedt Auf ein ruhiges Jahr blickte die Feuerwehr Prinzhöfte-Horstedt, während der Jahreshauptversammlung in der Schützenhalle in Horstedt zurück. Vier Einsätze hatte die Wehr zu verzeichnen. Zwei Brandmeldeanlagen, ein Verkehrsunfall mit einer eingeklemmten Person sowie ein Umwelteinsatz.

22 Dienste hatten die Brandschützer auf dem Dienstplan stehen, so der Ortsbrandmeister Jürgen Buchholz in seinem Jahresbericht. Neben den normalen Diensten veranstaltete die Feuerwehr aber auch das alljährliche Laternelaufen, Preisdoppelkopf- und XXL-Kickerturnier. An der Funkübung in Kirchseelte, bei der zum ersten Mal mit den neuen Funkrufnamen gefunkt wurde, nahmen ebenfalls einige Kameraden teil, wie auch bei der Atemschutzübung. Zum Jahresende wurden die Fahrzeuge der Wehr mit den neuen Digitalfunkgeräten ausgestattet. Sechs Kameraden nahmen an Lehrgängen und Fortbildungen teil.

1562 Stunden leisteten die Einsatzkräfte bei Lehrgängen, Diensten und Übungen. Die Jugendfeuerwehr kam auf 2400 Stunden. Insgesamt 3962 Dienststunden.

Die 17 Atemschutzgeräteträger waren sechsmal in der Atemschutzanlage in der Feuerwehrtechnischen Zentrale in Ganderkesee, wie Carsten Beckmann, Atemschutzwart, berichtete. Über die vielen Aktionen der Jugendfeuerwehr berichtete Jugendfeuerwehrwart Jannis Kirchhoff. Höhepunkt im vergangen Jahr war das Kreiszeltlager an der Nordsee in Hooksiel, wo die Jugendlichen den dritten Platz in der Gesamtwertung belegten. An den Wettbewerben der Kreisjugendfeuerwehr nahmen sie auch erfolgreich teil. 19 Mitglieder gehören derzeit der Jugendfeuerwehr an, wovon drei weiblich sind.

Gemeindebrandmeister Günter Wachendorf erwähnte, dass die Einsätze im vergangen Jahr in der Samtgemeinde deutlich geringer waren als im Vorjahr. Er wies aber auch darauf hin, dass bei Verkehrsunfällen die zuständige Ortsfeuerwehr immer mit alarmiert wird.

Neu aufgenommen wurden im vergangen Jahr Christin Wenke und Nils Ideker. Sie wurden zur Feuerwehrfrau und zum Feuerwehrmann befördert. Jugendfeuerwehrwart Jannis Kirchhoff wurde zum Löschmeister ernannt.

Für seine langjährige Mitgliedschaft wurde Manfred Thöle mit dem Ehrenzeichen für 50 Jahre geehrt. Bereits seit 60 Jahren Mitglied in der Feuerwehr ist Bernhard Wöbse.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.